Das Flittarder Gästebuch


J. schrieb am 19.07.2017 um 16:52 Uhr
Hallo liebe flittarder. Ich suche eine 3-4 ZimmerWohnung.warmmiete bis 1.000 Euro. Würden sofort einziehen, Stammheim ginge auch. Es ist wirklich dringend!! Bitte um eure Hilfe. Würde mich über eine positive Rückmeldung freuen :)
 

Volker H schrieb am 25.06.2017 um 18:14 Uhr
Hallo Ihr Lieben,

Ich bin auf der Suche nach einer PKW Garage nähe Peter-Grieß-Str.

Ich wäre für jeden Hinweis dankbar.

Liebe Grüße,

Volker
 

Grady schrieb am 20.05.2017 um 15:45 Uhr
Liebe Flittarder und Flittarderinnen,

wir suchen eine Garage für einen PKW in oder auch im näheren Umkreis der Einsteinstraße.

Würden uns über Angebote freuen!

Viele Grüße!
 

Marion Schmitz schrieb am 15.05.2017 um 20:10 Uhr
Hallo Flittard!
Ich bin am 7.5. um 8.00Uhr zu einer Kommunion gefahren und habe meine geliebten Silberhochzeitspumps auf das Autodach gelegt und bin losgefahren.Sie sind natürlich nicht auf dem Dach liegen geblieben aber wir konnten sie bis jetzt in Flittard nicht finden.Wenn jemand dunkelblaue Pumps in Größe 41 gefunden hat-Bitte,bitte bei mir melden-ich bin sehr traurig und würde mich riesig freuen,wenn die Schuhe wieder auftauchen würden.Dankeschön!!
 

Güler schrieb am 15.05.2017 um 14:39 Uhr
Hallo Flittarder weiss jemand wann an der Roggendorfstr. weiter geht ? Das ist echt nervig man muß immer die Semmelweisstr.Fahren um nach hause zu kommen. Alle Seiten Straßen sind zu !!
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo,
die restlichen Arbeiten (hauptsächlich Markierungsarbeiten) dauern laut Stadt Köln noch bis zum 22. Mai. Dann wird die Einbahnstraßenregelung auf der Roggendorfstraße wieder aufgehoben.
Viele Grüße
Bruno

Goldjunge schrieb am 15.05.2017 um 02:52 Uhr
Hallo zusammen !!
Wollte mal fragen, ob es eigentlich eine Fahne,Orden usw von unseren Veedel Flittard gibt. Die mann kaufen kann ? Ich rede jetzt aber nicht von unseren Vereinen, sondern von Flittard direkt.


Ps. Tolle Seite hier, ihr macht echt klasse Arbeit.

Schöne Grüße der Goldjunge
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Goldjunge,
Fahnen von Flittard können erworben werden bei unserem Mitglied Peter Daßen, Tel. 66 56 11.
Orden gibt es meines Wissens keine, zumindest nicht vom Bürgerverein.
Viele Grüße
Bruno Odenthal, 1. Vorsitzender Bürgerverein Köln-Flittard e.V.

Anna Löffel schrieb am 19.04.2017 um 13:10 Uhr
Liebe Flittarder,

ich und meine Familie, d.h. ich, mein Mann und meine zwei Söhne sind auf der suche nach einer 4 Zimmer Wohnung. Leider wohnen wir seit langem in einer 57 qm Wohnung von Vivawest und finden einfach keine bezahlbare 4 Zimmer Wohnung. Meist sind die Wohnungen schon vergeben, daher versuche ich es nun einmal auf diesem Wege. Vielleicht haben wir ja Glück.

Eine schöne Woche an alle
 

BF schrieb am 18.04.2017 um 18:59 Uhr
Hallo Flittarder,

heute, 18.04.17, habe ich so gegen 17:30 auf der Bank in Höhe des Handballpatzes auf dem Damm meine schwarze SPYDER Umhängetasche mit Lenkdrachen Zubehör (Leinen, Handles, Steckies, Kleinkram,.....)liegen gelassen. Sie hat keine 5 min unbeaufsichtigt dort gelegen, als ich den Fehler bemerkte und mit dem Fahrrad umgekehrt bin, war sie verschwunden.

Hat evtl. jemand diese schwarze Tasche gefunden, oder gesehen, wer sie mitgenommen hat? Ich wäre mehr als froh die Tasche wieder zu bekommen. Der Inhalt ist wirklich nur für Kiter und Lenkdrachenflieger interessant.

Ihr könnte mir gerne unter maresbf@web.de eine Nachricht zukommen lassen.

Vielen Dank vorab......
 

Güler schrieb am 13.04.2017 um 21:55 Uhr
Danke für die Antwort. Schöne Feiertage.
 

Güler schrieb am 13.04.2017 um 04:12 Uhr
Wollte fragen was neben dem Altersheim gebaut wird ? Zw. Altersheim und Hotel !
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo,
dort entstehen 42 Mietwohnungen. Bauherr ist Vivawest.
Viele Grüße
Bruno

H. Rulf schrieb am 26.03.2017 um 15:54 Uhr
Hallo Zusammen!
Wir suchen ein Haus in Flittard/Stammheim zum Kauf!
Garten ist ein MUSS!
Vielleicht weiß einer was oder kennt jemanden, der etwas weiss 😊
 

H.P.Roggendorf schrieb am 25.03.2017 um 19:03 Uhr
Liebe Flittader Hobby-Gärtner und Eigenheim-Besitzer.
Ich habe 25 Beton-Gehwegplatten 50x50x5 cm an Selbstabholer
in Flittard kostenlos abzugeben.
Wegen Abholtermin bitte 0221 / 666574 anrufen.
 

sonnenblume schrieb am 23.03.2017 um 17:37 Uhr
Werden am Acker in Stammheim etwa Container hingebaut? Ich sehe der Bagger hat begonnen zu planieren!?..
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo sonnenblume,
am Haferkamp entstehen bekanntlich mobile Wohneinheiten als Flüchtlingsunterkünfte. Weitere Informationen hierzu in der neuen Ausgabe von Flittard Intern, die nächste Woche erscheinen wird.

Karin schrieb am 22.03.2017 um 21:15 Uhr
Hallo liebe Flittarder, woher kommen die abendlichen (ca 21 Uhr) Blasgeräusche?
 

Helga schrieb am 26.02.2017 um 18:54 Uhr
Hallo habe heute Karnevalsumzug gesehen wie Mitglieder vom Fußballverein den Vorplatz vom Seniorenheim in der Georg Zapfstr als Toilette benutzt haben finde ich nicht richtig
 

Marlene schrieb am 21.02.2017 um 21:44 Uhr
Hallo Flittarder

Wie geht der Zug am Sonntag

Lg
Kommentar/Antwort von ralf:

Der Flittarder Sonntagszug 2017 startet am 26.2. um 14:00 Uhr
• Aufstellort: Georg-Zapf-Platz
• Zugweg: Georg-Zapf-Straße ·Einsteinstraße · Roggendorfstraße
· Evergerstraße · Flittarder Hauptstraße · Alradstraße ·Paulinenhofstraße · Evergerstraße· Hubertusstraße · Eduard-Frantzen-Straße · Schützenplatz
• Veranstalter: Interessengemeinschaft Flittarder Sonntagszug
Liebe Grüße!

Gabriele Peter schrieb am 12.02.2017 um 19:28 Uhr
Hallo Sylvia,
Nach 10 Jahren habe ich Deine Anfrage gefunden. Ich bin die Enkelin von Josef Jung. Ich würde mich freuen, wenn wir Kontakt aufnehmen könnten.

herzliche Grüße

Gabriele Peter, geb. Jung
 

Dormutil schrieb am 18.01.2017 um 23:04 Uhr
Viel Erfolg für das neue Jahr
 

Amnesia schrieb am 10.01.2017 um 10:19 Uhr
Frohes neues Jahr an alle
 

Güler schrieb am 07.01.2017 um 21:41 Uhr
Hallo zusammen. Frohes neues Jahr. Ab nächster Woche wird die Roggendorfstr.neu Asphaltiert . Die Auto Fahrer Rasen bei der kaputten Straße wie Rennfahrer. Was ist wenn die Straße neu ist ?????????? Unsere Kinder !!!!!
 

DJ Köln schrieb am 22.12.2016 um 16:45 Uhr
Tolle Website - gefällt mir! Ich wünsche frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! VG, Steve
 

Tim Bruch schrieb am 10.12.2016 um 11:48 Uhr
An alle eine schöne Weihnachtszeit und ein frohes Fest.

Lg Tim
 

Rolf Albach (FDP) schrieb am 27.11.2016 um 09:53 Uhr
Flüchtlingsunterkunft in Flittard/Stammheim?

Ich bin gestern auf dem Weihnachtsmarkt angesprochen worden, wie der Stand sei.

Es werden fünf Standorte in Köln für 1242 Plätze weiter verfolgt, darunter der Haferkamp (Stammheim) mit 320 Plätzen. Die Unterbringung soll hier in Wohncontainern erfolgen.

Damit könnten dann einige Turnhallen leer gezogen werden - die Grundschule in Dünnwald ist z. B. ziemlich weit oben auf der Liste der Hallen, die wieder für Kinder freigeräumt würden.

Es gibt keine Planung, wie das am Haferkamp aussehen könnte. Es gibt noch keinen Baubeschluß. Es wird also noch viel Zeit dauern bis etwas passiert. Die Parkplatz-Situation Haferkamp/Hufelandstrasse haben wir im Blick.

Der Schulhof Peter-Gries-Strasse (Flittard) wurde diskutiert, wird aber nicht weiter verfolgt.


Für Details:

https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=63889&voselect=15179; in Anlage 8 finden Sie einen kleinen Beitrag von mir.

http://www.express.de/koeln/rathaus-riesen-zoff-wegen-fluechtlingen--da-platzte-ob-henriette-reker-der-kragen-25120264
 

Peter Gnoss schrieb am 25.11.2016 um 07:54 Uhr
Tolle Idee, Marianne Daub in den Kreis der Flittarder Köpfe aufzunehmen. Musik machen und vermitteln hält jung und geistig beweglich. Herzliche Grüsse an alle im Vorstand und an alle, die mich noch kennen.
Euer Peter (Gnoss)
 

Angelika schrieb am 23.11.2016 um 10:00 Uhr
Suche Hund zum Spazierengehen. Probeweise, Nähe Einsteinstr./Georg-Zapf-Str.
Samstag/Sonntag. Bin 59 Jahre. Tel. 630 96 86
 

Jörg Philipps schrieb am 18.11.2016 um 10:40 Uhr
Hallo,
habe heute morgen,auf der Georg-Zapf-Str.,einen Wellensittich eingefangen.Wem ist er entflogen oder weiss wem er entflogen ist.
Er ist Blau mit gelbweißen Kopf.

Tel.0176 57936528
 

Güler schrieb am 16.11.2016 um 21:19 Uhr
Hallo liebe Flittarder. Wollte nochmal die Raserei auf der Roggendorferstr. Ansprechen. Obwohl da Zeit kurzem 2 x 30 Zonen sind wird da gerast. Ich fuhr letze Mal 30 hinter mir überholte mich eine Fahrerin . Von den Bayer Arbeitern die an der Bahnschniene parken geschweige. Muss denn was passieren bis die Leute Aufwachen ?
 

Meyers schrieb am 31.10.2016 um 22:26 Uhr
Nachtrag zur Beschädigung des Opel Astra

Es war in der Straße "Im Weingartskamp", gegenüber von Haus Nr. 14.
 

Meyers schrieb am 31.10.2016 um 17:39 Uhr
Liebe Flittarder,

in der Nacht zum 31.10. wurde mein Auto (blauer Opel Astra)von Unbekannten beschädigt. Es wurde Bauschaum in den Auspuff gespritzt, weshalb der ganze Auspuff zu war. Wer macht so etwas? Solche unnötigen Aktionen müssen nun wirklich nicht sein.

Vielleicht hat jemand etwas beobachtet? Für Hinweise unter 01573-2460635 bin ich dankbar.

 

Roggendorf schrieb am 25.10.2016 um 22:41 Uhr
Hallo Flittarder und die es werden wollen,
ich habe eine zwei Zimmer Wohnung 48,00 m 2, neu in 2015 Saniert,2 Zimmer,Bad mit Dusche und Abstell-Raum für Waschm.- und Trockner. im Grünen in einem einfamilien Haus ebenerdig zu vermieten.( Garten kann mit genutzt werden.
Bezug ist ab sofort, für 480,00 € Warm.
Weitere Ionformation unter 0221 666574 oder unter Mail Adresse.
Mfg Hans Peter
 

Monika Kappel-Giller schrieb am 05.10.2016 um 01:17 Uhr
Liebe Flittarder,

Zum 3. Mal in Folge ist unser rot-weißer Kater Hugo nun in einer Samstag Nacht spurlos verschwunden.
Seit der Nacht vom 1. auf den 2. Oktober ist er nicht mehr nach Hause gekommen.
Hugo hat im Keller eine Katzenklappe und kann selbstständig nach draußen oder drinnen.

Wir glauben nun alle nicht mehr, dass es ein Zufall war, dass er immer Samstag
nachts verschwand. Vermutlich wird er von wem auch immer weg gebracht und irgendwo ausgesetzt.

Es ist auf jeden Fall alles sehr traurig, zumal es mittlerweile auch richtig kalt wird nachts.

Ich hoffe sehr, dass wir ihn auch diesmal wieder finden.

Da er, wie ihr ja nun bereits alle wisst, auch noch krank ist und dringend Harnsteinfutter benötigt, sind wir sehr besorgt und bitten noch einmal um eure Mithilfe. Bitte meldet euch bei mir, falls ihr etwas seht oder hört. Er war das letzte Mal sehr verzweifelt, als er in Stammheim aufgefunden wurde und miaute
pausenlos. Ich bin telefonisch erreichbar unter 0177-6050568
Ein Foto von Hugo findet ihr auf der Seite Flittarder Katzen, in Facebook oder auch in Kleinanzeigen Flittard Stammheim.

Vielen Dank für eure Mithilfe.

Monika
 

Stadtteilbüro (Stefanie Gauseweg) schrieb am 03.10.2016 um 17:32 Uhr
Liebe Flittarderinnen, liebe Flittarder.

Das Stadtteilbüro sucht Verstärkung für die Lebensmittelannahme bzw. Ausgabe. Die Arbeitszeit ist montags von 13:00 - 15:00 h oder 15:00 - 17:00 h. Ausgabestelle ist die Hubertusschule. MitarbeiterInnen können ihre Einsatztermine selber am Monatsanfang festlegen. Auch ein einmaliger monatlicher Einsatz ist ok.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 01573-2412894

Für das Team des Stadtteilbüros
Stefanie Gauseweg - Teamleiterin
 

Thomas Wojciechowski schrieb am 26.09.2016 um 08:58 Uhr
Hallo Liebe Flittarder,

ich habe zwischen den 15 und den 17.9.2016 ein Schlüsselband mit Schlüsselbund verloren, das Schlüsselband ist Schwarz mit der Aufschrift Amphi Festival, an den Schlüssel befinden sich zwei Fahrrad Schlüssel sowie drei Stapler Schlüssel und ca. 10 andere Schlüssel, sowie eine Bayer Marke mit Nummer und 3 Schlossschlüssel.
Diesen entweder beim Edeka Getränkemark abgeben oder unter 022129836627 oder 01786671548 anrufen.

Mit freudlichen Grüßen
Thomas Wojciechowski
Paulinenhofstr. 17
51061 Köln
 

Ralf Kohl schrieb am 25.09.2016 um 22:14 Uhr
Hallo liebe Gemeinde,
damit auch wir unseren Beitrag an Flittard leisten können, bieten wir Reparaturen oder Hilfestellung bei Wohnmobilen und Scooter´n (bei Wohnmobilen nur Elektronik und Gasanlagen) kostenlose Hilfe an.

Dieses wird nach Absprache jeden 1. Freitag im Monat angeboten !
(14-16 Uhr)

Rufen Sie uns an ! 0221-632400 (MO-DO 10-16 und Fr 10-14 Uhr)

Besten Dank Ralf

Alradstrasse 19
 

Monika Kappel-Giller schrieb am 15.09.2016 um 23:02 Uhr
Liebe Flittarder,

unser Kater Hugo ist seit gestern, Spätnachmittag wieder zu Hause.
Er wurde in Stammheim in der Nähe der Egonstr. gefunden.
Ein junger Mann hat sich beim Tierheim Dellbrück gemeldet und mitgeteilt, dass ein
rot-weißer Kater umherirrt und miaut.
Das Tierheim hat sich sofort bei mir gemeldet.
Ich danke allen für die Unterstützung, ganz besonders dem jungen Mann, der sich rührend um Hugo gekümmert hat.
 

Konrad,Siglinde schrieb am 11.09.2016 um 18:08 Uhr
Hallo loebe Flittarde, ich suche dringend ein Garage oder einen Stellplatz , Nähe Alradstr., Flittarder Hauptstr., Pützlachstr. oder Frasengasse. im voraus schon mal vielenDank.
 

Monika Kappel-Giller schrieb am 10.09.2016 um 01:17 Uhr
Liebe Flittarder,

unser Kater Hugo ist seit dem 03.09.2016 erneut spurlos verschwunden.
Es war wieder eine Samstag Nacht in der er das letzte Mal im Wendehammer vor unserem Haus in der Eduard-Frantzen-Str. gesehen wurde.
Das letzte Mal im Juli kam er nach 8 Tagen ausgehungert und schwach wieder nach Hause.
Ich weiß nicht was hier genau passiert. Vielleicht wurde er aus Versehen in einem Gartenhaus, einem Keller oder einer Garage eingesperrt.

Hugo ist 5 Jahre alt und kastriert.
Er leidet an Harnsteinen und benötigt dringend Spezialfutter.

Falls ihn jemand gesehen hat oder er irgendwo eingesperrt aufgefunden wird, bitte informiert mich. Meine Telefonnr. 0177-6050568

Fotos von Hugo findet ihr hier: http://flittarder-katzen.jimdo.com/gesucht/

Vielen Dank.
 

Klaus Petri schrieb am 06.09.2016 um 21:15 Uhr
Hallo liebe Flittarder, Freunde und alle die sich hierdurch angesprochen fühlen.
Im September 1991 wurde die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Köln, Löschgruppe Flittard gegründet.
Wie man an den zahlreichen Aushängen im Ort sieht, wollen wir dieses 25 jährige Jubiläum am kommenden Samstag, den 10.9.2016 mit Ihnen zusammen feiern.
Neben Spiel und Spaß für die Kleinen wird natürlich wieder leckeres Essen und Trinken zu volkstümlichen Preisen geboten.
Ferner wird die Jugendflamme 2, ein Leistungswettbewerb für alle Kölner Jugendgruppen durchgeführt.
Als Parkmöglichkeit steht der Bayer Parkplatz an der Leverkusenerstr, für Gäste zur Verfügung, die mit dem Auto anreisen. Ein kostenloser Pendelverkehr ist eingerichtet.
Die Veranstaltung beginnt um 9:00 Uhr und endet gegen 17:00 Uhr.
Wir, die Kameraden der Löschgruppe Flittard, insbesondere aber unser Kinder und Jugendlichen freuen sich auf Ihren Besuch.
Machen Sie sich einen schönen Samstag und kommen Sie zu uns und lernen unsere ehrenamtliche Arbeit kennen.

Herzlichst
Klaus Petri
Hauptbrandmeister
Schriftführer
 

Rolf Albach schrieb am 03.09.2016 um 14:47 Uhr
Sauberkeit in Köln:

hier kann man sehen, was die Stadt reinigen muss, und was jede(r) Einzelne reinigen muss: http://www.awbkoeln.de/reinigungsleistung

Die AWB protokolliert auch, wann das letzte Mal gereinigt wurde. Auch das kann man sehen (z. B. Hufelandstrasse demnach zuletzt 22.8. Frühschicht). Man kann feedback dazu geben.

Wenn jemanden die Zuordnung nicht recht ist, soll er/sie sich gern bei uns melden.
Die Strassenreinigungssatzung mit dem Strassenverzeichnis wird gerade überarbeitet.

Die Preise für die Reinigung sind hier zu finden: http://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/satzungen/strassenreinigungssatzung_17_12_2014.pdf


Rolf Albach, FDP

Mitglied im Betriebsausschuß der Abfallwirtschaftbetriebe.
 

Jürgen schrieb am 02.09.2016 um 09:56 Uhr
Guten Tag zusammen, wenn ihr kurz entschlossen nach Berlin zur Messe IFA, 02.-07.09.16, reisen möchtet, hier ein paar Infos zur öffentlichen Verkehrsanbindung und zu kabelloses Mobilphone, viele Grüsse Jürgen

http://smartphone-kabellos.jimdo.com/wireless-charger/ifa-2-7-september-2016-messe-berlin/
 

Privatier schrieb am 01.09.2016 um 16:57 Uhr
Charmanter sanierter Altbau in Alt-Flittard sucht ab 1.12.2016 oder später nette Mieter für eine 3 Zimmer, Küche, Diele, Bad (Fenster+Badewanne) mit einer Wohnfläche von 75 qm in der 2. Etage. Gartennutzung ist willkommen.
Kaltmiete 510,00 + Nebenkosten 1 Person 70,00, 2 Personen 90,00. Die Wohnung besitzt eine Gasetagenheizung (Niedrigenergie), je nach Bedarf 80,00 - 100,00 Euro.
Anfragen gerne unter farfarello1@gmx.net
 

Maria Fink schrieb am 23.08.2016 um 12:06 Uhr
Hallo Flittard
Ein Gruß aus Brühl.
Ich fühle mich gut in meine neue Wohnung .
Ein Gruß an alle die mich kennen .
Maria
 

Güler schrieb am 22.08.2016 um 19:46 Uhr
Hallo Liebe Flittarder . Am Samstag den 27.8.2016 findet in unserer Straße "Alfred-Wernerstr." von 10-15 Uhr ein Straßen Flohmarkt statt. Würden uns freuen wenn viele Leute in unsere Straße kommen würden. Liebe Grüße. Bis Samstag.

Das ist die Straße die zum Restaurant "Zur Linde "
 

Vermieter schrieb am 22.08.2016 um 13:18 Uhr
Wir suchen eine/n ruhige/n, solvente/n Mieter/in für unsere schöne Altbaudachwohnung (ca.50qm). 2 Zimmer, Küche, Diele, Bad mit Badewanne und großem Fenster, Gasetagenheizung. Die Wohnung ist neu saniert und vollständig gefliest. Kaltmiete (incl. Nebenkosten) 500,-€. Einkommensnachweis erforderlich, keine Haustiere. Anfragen mit Kurzprofil an evergmie@gmail.com
 

Andrea schrieb am 05.08.2016 um 23:15 Uhr
Hallo zusammen,

Ich suche keinen Schrebergarten hier in Flittard oder Stammheim! Wie Ihr ja bestimmt wisst ist es sehr schwer einen zu bekommen.
Ich wollte auf diesem Weg mal nachfragen ob jemand weiß wem die Gärten an der Pützlachstrasse hintendurch an der Pferdewiese gehören???
Ich danke euch schonmal für die Antworten!

Liebe Grüße
Andrea
 

Angelika schrieb am 28.07.2016 um 07:21 Uhr
Hallo, habe einen kleinen Fitness-Raum, Einsteinstr. Wer macht mit (ab ca. 18.00 Uhr)? Melden bitte unter angboe@freenet.de. Es entstehen keine Kosten.
 

Silke Kissel schrieb am 17.07.2016 um 21:27 Uhr
Hallo Flittarder!

Der rot-weiße Kater Hugo, der seit dem 9.7.16 in der Eduard-Frantzen-Straße vermisst wird, ist auf folgender Seite zu sehen
http://flittarder-katzen.jimdo.com/gesucht

Bitte schauen Sie in Ihren Gartenhäusern und Kellern nach.

Vielen Dank!

 

Silke Kissel schrieb am 16.07.2016 um 18:21 Uhr
Hallo Flittarder!

Immer wieder verschwinden in unserem Ort Katzen.
Oft stürzen sie vom Balkon und irren dann orientierungslos in den Straßen herum.
Aber nicht nur Wohnungskatzen gehen auf diesem Weg verloren, auch sogenannte Freigängerkatzen kommen manchmal nicht nach Hause.

Hier möchte die Homepage: "Flittarder-Katzen" helfen.
Unter der Internetadresse:
http://flittarder-katzen.jimdo.com/
können:
a.) gesuchte Katzen mit Bild und Informationstext dargestellt werden.
b.) gefundene Katzen (zusätzlich zur Meldung beim örtlichen Tierheim!) vorgestellt werden.

Vielleicht finden auf diesem Weg zahlreiche Katzen zu ihren Besitzern zurück.
Als Erweiterung bietet die Internetseite noch die Möglichkeit:
„Catsitting“ (gegenseitige Katzenbetreuung) in Flittard auszutauschen.

Bitte beachten Sie:
Auch andere vermisste oder aufgefundene Tierarten wie:
Hunde, Vögel, Schlangen und Co nimmt die Homepage mit Foto und Beschreibung der Tiere gerne auf.

Über das Kontaktformular auf der Seite können Sie mit mir Verbindung aufnehmen.
Den Link zu den "Flittarder-Katzen" finden Sie auch auf der Linkliste der Homepage von Flittard.

Freundliche Grüße, Silke Kissel
 

Ramona schrieb am 14.07.2016 um 21:53 Uhr
VERMISST!!!

Mein Kater "Teddy" wird seid Mittwoch den 13.07.2016 (ca. 21uhr) vermisst.
Wir wohnen am Paracelsusplatz und normalerweise kommt er Abends immer nach Hause, wenn er gerufen wird, dies war aber leider nicht der Fall.
Eigentlich trägt er ein blaues Halsband (diese verliert er gerne mal). Er ist schwarz und hat am Hals, sowie an drei seiner Pfötchen einen weißen Fleck.

Sollte ihn jemand gesehen haben, BITTE melden!

015733866495

DANKE!!
 

Monika Kappel-Giller schrieb am 11.07.2016 um 23:00 Uhr
Liebe Flittarder,

seit Samstag Nacht, 09.07.2016 vermisse ich meinen rot weißen Kater Hugo.
Wir wohnen in der Eduard-Frantzen-Str. Hugo wurde dort zuletzt im Wendehammer gesehen. Vielleicht ist er irgendwo in einem Keller oder Gartenhaus eingesperrt.
Allerdings klettert er auch gerne in offen stehende Autos oder liegt auf dem Autodach und sonnt sich. Möglicherweise ist er auch versehentlich irgend wohin mitgefahren, wo er nicht hin gehört.
Hugo ist ca. 5 Jahre alt und kastriert. Er leidet an Harnsteinen und benötigt Spezialfutter. Daher mache ich mir große Sorgen um ihn.
Falls ihr ihn irgendwo seht, bitte melde euch unter 0177-662627 oder unter der oben angegebenen email Anschrift.
Man findet mich auch in Facebook. Dort habe ich Fotos von Hugo gepostet.

Vielen Dank

Monika


 

René Birkenheier schrieb am 07.07.2016 um 12:09 Uhr
Das Resturannt Amici an der (H) Flittard Süd, welches zu Hotel Friends gehört, soll nach einigen Angaben wohl renovieren und danach wieder eröffnen.
Am besten ist es jedoch, wenn man im Hotel selbst einmal nachfragt.
 

Raketenoli schrieb am 05.07.2016 um 13:58 Uhr
Weiss jemand was mit der Pizzaria Amici beim Hotel Friends passiert bzw passiert ist ?
 

Stina Runkel schrieb am 01.07.2016 um 05:00 Uhr
Sehr geehrter Herr Hebborn

Danke für die Info ist dies Vieh wurde dieses Vieh noch mal gesichtet.Hätte gern eine Info das man mal wieder beruhigt über denn Damm gehen kann.
 

Nicole schrieb am 28.06.2016 um 21:06 Uhr
Guten Abend,

ich suche auf diesem Wege eine 1-2 Zimmer Wohnung in Flittard und der näheren Umgebung bis 500 Euro warm.

Wenn jemand was weiß oder eine Wohnung anzubieten hat,
würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen.

Und bedanke mich im Voraus

Email: Sommernachtstraum30@web.de

Liebe Grüße

Nicole
 

Manfred Hebborn schrieb am 27.06.2016 um 11:35 Uhr
Hallo liebe Spaziergänger und Hundefreunde!
Auf dem Rheindamm, in Höhe der Pferdewiese und der Kleingärten wurde eine Schlange gesehen und fotografiert. Keine Angst !!! Es ist eine Kornnatter und völlig „ungiftig“.
Sie ist wahrscheinlich aus einem Terrarium entwicht und überlebensfähig. Sie stammt aus Nordamerika. Sie ist ca, 1.20 Meter lang und orange gefärbt mit rötlicher Zeichnung. Wer ihr begegnet und sich meldet gibt dem unbekannten Besitzer vielleicht die Möglichkeit sie wieder einzufangen.
manfred@hebborn.de
 

Werner Ploemacher schrieb am 20.06.2016 um 16:19 Uhr
Hallo lieber Herr Meier!

Wir freuen uns, dass Flittard-Intern sogar in der Weltstadt Hamburg auf Interesse stößt.
Besten Dank dafür! Auch für den Hinweis, dass das Heft noch nicht online sei.
Da hat mal wieder die Technik nicht so funktioniert, wie wir es erwartet hatten.
Bitte noch etwas Geduld! Wir arbeiten daran.

Noch eine Frage: Was verbindet Sie mit unserem schönen Ortsteil von Köln?

Mit den besten Grüßen

Werner Ploemacher
Redaktion FI
 

Anton Meier schrieb am 18.06.2016 um 14:56 Uhr
Hallo Bürgerverein Flittard,

wann kommt denn die Online-Version des Flittard-Intern 108 raus?

Wenn Ihr auf dem Heft werbt: "Ausgabe jetzt auch online!", dann stimmt das JETZT ja wohl nicht...

Viele Grüüße aus Hamburg
Anton
 

Klaus Arand schrieb am 16.06.2016 um 11:19 Uhr
Liebe Freunde der Freiwilligen Feuerwehr, Löschgruppe Flittard, liebe Mitglieder der Jugendfeuerwehr,
ich bin über die Reaktion auf meinen Beitrag in ‚Flittard-Intern‘ bezüglich der Rheinufersäuberung 2016 doch einigermaßen überrascht. Diesen Shitstorm, der da über mich hereingebrochen ist, habe ich eigentlich nicht verdient. In meinem Bericht habe ich lediglich ausgedrückt, dass das Fehlen der Feuerwehr sowie der Jugendfeuerwehr als tragende Säule der alljährlichen Aktion von mir als außerordentlich schmerzlich empfunden wurde. Nichts lag mir ferner, als die Abwesenheit der Kameradinnen und Kameraden zu diskreditieren, ganz im Gegenteil: Ich habe alljährlich die Mitarbeit der Löschgruppe Flittard als das gewürdigt, was sie tatsächlich ist, nämlich immens wertvoll, um ein optimales Ergebnis der Rheinufersäuberung zu gewährleisten. Und das habe ich Jahr für Jahr in meinen Dankschreiben im Namen des Vorstandes des Bürgervereins auch entsprechend gewürdigt.
Wer mich kennt weiß, dass ich diesen Dank ehrlich meine. Dass ich mit meiner Wortwahl auf Kritik gestoßen bin, tut mir aufrichtig leid, denn ich habe ja lediglich die außerordentliche Wertschätzung zum Ausdruck bringen wollen und gleichzeitig die Abwesenheit dieser großen Hilfstruppe zutiefst bedauert. Natürlich weiß auch ich, wie wichtig die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr für das Gemeinwohl ist, und natürlich weiß auch ich, was sowohl einzelne Mitglieder als auch die gesamte Truppe unter Hintanstellung privater Belange zu leisten imstande und bereit ist, und welche Verdienste verschiedenster Art sich die Freiwillige Feuerwehr, Löschgruppe Flittard samt Jugendfeuerwehr, in den vielen Jahren ihres Bestehens für unseren Ort erworben hat. Man möge mir aber bitte nachsehen, dass ich schon etwas enttäuscht war, als ich am Morgen der Rheinufersäuberung vom Fernbleiben der Feuerwehr erfuhr, die uns Jahrzehnte lang bedingungslos unterstützt hat.
Ich bedauere wirklich, dass mein Beitrag diese negativen Reaktionen ausgelöst hat, hoffe aber auch, dass das Tischtuch nicht ganz zerschnitten ist.
Klaus Arand, Schriftführer im Bürgerverein Köln-Flittard von 1989 e. V.
 

Tanja schrieb am 15.06.2016 um 10:25 Uhr
Ich finde es sehr schade wie in dem Bericht über die FF Flittard und deren Jugendfeuerwehr geschrieben wurde.
Man sollte nochmal drüberlesen und sich überlegen ob da nicht eine Entschuldigung fällig ist.
Ich schließe mich ebenfalls den anderen Kommentaren an.
 

Melanie schrieb am 15.06.2016 um 06:15 Uhr
Ich gebe den Kameraden von der FF recht man hätte das netter schreiben können.ich kann die FF verstehen wenn sie nächstes mit abwesenheit glänzt
 

Marikje schrieb am 14.06.2016 um 22:13 Uhr
Liebe Mitglieder des Bürgervereins Flittard,
lieber Autor des respektlosen Pamphlets gegen die freiwillige Feuerwehr Flittard, betreffend der Rheinuferreinigung,

was ich da zu lesen bekam …. ohne Worte ….. Fassungslos!

Ich bin zugereist (wie man so sagt) und daher nicht so vertraut mit den hiesigen Vereinen ( wer –wo –mit wem und wofür.)

Aber ich bin auch die Partnerin eines Feuerwehrmannes und aus dieser Sicht gesehen war das einfach nur unterste Schublade!

DAS haben die Kameraden und die Jugend nicht verdient!

Ist dem Autor eigentlich nicht bewusst, dass die Männer und Frauen der freiwilligen Feuerwehr auch allesamt berufstätig sind? Familien haben?! Fortbildungen besuchen!

Der Autor erweckt hier den Anschein dass die freiwillige Feuerwehr ausschließlich für den Bürgerverein und seine Belange da zu sein hat.

Was ist denn dem Herren lieber? Eine Feuerwehr mit ausreichender Einsatzstärke oder ein Müllsammelkomando in blauer Uniform?

Einige der Männer arbeiten auf Schicht. Einzelne sogar auf 24Std.Schicht. Sollen die etwa nach der Arbeit ohne Schlaf Müll sammeln? Was ist wenn dann der Melder geht, es Einsatz heißt und sie völlig übermüdet sind?

Was ist mit den Familienvätern? Von denen sehen einige ihre Kinder entweder wenn diese schlafen (Arbeitszeit) oder am Wochenende!

Nicht zu vergessen, dass die Nächte nicht selten vom Melder unterbrochen werden; oder der geplante Kinobesuch mit den Kindern ins Wasser fällt weil Papa Keller leer pumpen muss.

Hier wird böswillig der Eindruck erweckt, dass unsere freiwillige Feuerweher eine Vereinigung von Drückebergern ist, die dem Bürgerverein Schaden zufügt indem sie den Müllcontainer nicht füllen. Dafür sind sie nicht da! Wenn sie es freiwillig machen ehrt es sie, aber wenn nicht, ist das auch zu respektieren. Schade zwar … aber doch kein Weltuntergang.

Feuerwehr heißt: Retten, Löschen, Bergen, Schützen und damit gehören sie zum Katastrophenschutz!!!

Dafür stehen sie ALLE! Dafür sind sie bereit sich in Gefahr zu begeben! Dafür werden sie von ihren Familien unterstützt!

Nur weil sie nicht zur Uferreinigung kommen so über sie herzufallen ……….
 

Alfred Molz schrieb am 14.06.2016 um 21:38 Uhr
Sehr geehrter Verfasser des Berichtes aus dem Flittard intern,
ich persönlich war an dem besagten Tag mit meinem Stellvertreter bei Herrn Odenthal und Ihnen am Treffpunkt, vor der Sammelaktion, um Bescheid zu sagen, dass wir dieses Jahr kein Personal zusammen bekommen haben um Euch bei der Aktion zu unterstützen.
Es ist für mich und meine Kameraden nicht zu akzeptieren, dass wir uns jetzt in der Öffentlichkeit derartigen Angriffen aussetzten müssen.
Wir erwarten eine ebenso öffentliche Entschuldigung.
Zu einem persönlichen Gespräch stehen wir Ihnen montags abends gerne zur Verfügung.

Alfred Molz
Löschgruppenführer
Brandinspektor
Freiwillige Feuerwehr Köln
Löschgruppe Flittard
 

Christina Seber schrieb am 14.06.2016 um 21:15 Uhr
Ich bin zwar nur die Frau des Feuerwehrmann's aber ich Geb Allen Recht.Leider ist es so das man sagt :das war immer so die kommen.Vielleicht sollte man vorher mal fragen wie sieht es aus kommt ihr.Es gibt so viele Termine da ist es nicht selbstverständlich das man immer parat steht.Jetzt war es so und ich denke da ist Gesprächsbedarf damit eine weitere Zusammenarbeit möglich ist und nicht ein bitterer Beigeschmack bleibt nur durch einen Bericht der wahrscheinlich mit etwas Wut im Bauch geschrieben wurde.
 

Thomas Mörs schrieb am 14.06.2016 um 21:11 Uhr
Dank T9 vom Oberbranntmeister zum Oberbürgermeister.
 

Thomas Mörs schrieb am 14.06.2016 um 20:56 Uhr
Ich kann und möchte mich den Äußerungen meiner Kollegen nur anschließen.
Thomas Mörs
Oberbürgermeister
Löschguppe Flittard
 

Thomas Pietron schrieb am 14.06.2016 um 20:02 Uhr
Guten abend,

vollste Zustimmung zu den Gästebucheinträgen meiner vorangegangener Kameraden der Löschgruppe Flittard. Denke da ist eine schriftliche und persönliche Entschuldigung nötig.

 

Klaus Petri schrieb am 14.06.2016 um 19:05 Uhr
Lieber Vorstand des Bürgervereins Flittard,

ich bin zwar seit Januar kein Löschgruppenführer der Löschgruppe Flittard mehr, da ich aber selten so verärgert über eine Veröffentlichung im Flittard Intern war, melde ich mich an dieser Stelle zu Wort.
Seit die Aktion "Sauberes Rheinufer" vor über 20 Jahren ins Leben gerufen wurde, hat sich die Feuerwehr Flittard stets mit vielen Leuten an dieser Aktion beteiligt. Wie mein Kollege Mike bereits ausgeführt hat, waren wir oft genug die Ersten die zum Sammeln angetreten sind und die letzten bei der Verpflegung. Nicht nur bei dieser Aktion ist die Löschgruppe immer präsent gewesen. Ob es bei der 1000 Jahr Feier des Ortes war, wo wir einen Großteil der Auf- und Abbauarbeiten auf dem Schützenplatz geleistet haben, beim jährlichen Aufbau des Dorfweihnachtsbaumes, die Feuerwehr ist immer zur Stelle gewesen. Unglückliche Umstände haben im diesem Jahr dazu geführt, dass wir nicht teilnehmen konnten. Dies mit einem solchen Bericht im Flittard Intern zu kommentieren, in dem mehrfach die Abwesenheit der Feuerwehr, in einer durchaus als verletzend zu verstehenden Kritik zu kommentieren, halte ich, vorsichtig ausgedrückt, für schlechten Stil.
Die Zahl der Teilnehmer, insbesondere die Teilnehmer aus den anderen Ortsvereinen, ist seit Jahren rückläufig. Ganze Vereine nehmen seit Jahren nicht mehr Teil. Ich kann mich nicht erinnern, dass ein anderer Verein in dieser Weise an den Pranger gestellt wurde.Auch diese Vereine werden ihre Gründe gehabt haben.
Wäre es nicht angemessen gewesen, wenn der Vorstand sich bei einem persönlichen Gespräch mit der Führung der Löschgruppe über die Umstände des Fernbleibens informiert hätte?
Dies wäre sicherlich zielführender gewesen, als einen Artikel zu verfassen, in dem mehrfach das Fernblöeiben der Feuerwehr besonders hervorgehoben wurde.
Ich habe die Erwartung, dass es in der nächsten Ausgabe von Flittard Intern eine Richtigstellung geben wird und dass sich der Vorstand bei der Mannschaft für die, nennen wir es vorsichtig "unglückliche Berichterstattung", entschuldigt.
Ansonsten denke ich, wird sich der Wille der Kameraden für ein weiteres Engagement für den Bürgerverein zukünftig in sehr engen Grenzen bewegen.
Ich hege die Hoffnung, dass ein klärendes Gespräch das Verhältnis zwischen Feuerwehr und Bürgerverein wieder verbessert, insbesondere im Sinne unseres Ortes.

Klaus Petri
Hauptbrandmeister
Freiwillige Feuerwehr Köln
Löschgruppe Flittard
 

Thomas Kosch schrieb am 14.06.2016 um 18:14 Uhr
Zum Kommentar von Mike Paunovich.
Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr schließe ich mich dem Kommentar von meinen Kameraden Mike uneingeschränkt an. Nur weil es dieses Jahr nicht zu einer Teilnahme der FF Flittard an der Rheinufersäuberung kam, so eine Berichterstattung zu veröffentlichen,ist mehr als ärgerlich.Zudem kann ich mich an keine ähnliche Reaktion erinnern, wenn andere Vereine eine Teilnahme nicht zustande brachten.Dieses Jahr konnte ich persönlich aus Termingründen nicht teilnehmen.Nächstes Jahr werde ich bewusst,als Reaktion auf diese Berichterstattung, der Rheinufersäuberung fernbleiben.
Thomas Kosch
 

Mike Paunovich schrieb am 14.06.2016 um 17:02 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe gerade den Bericht über die vergangene Rheinufersäuberung gelesen und muss ehrlich sagen, dass meine Kameradinnen und Kameraden und ich ein wenig (oder mehr) verärgert sind. Warum? Da wird, meinem persönlichen Empfinden nach, in ziemlich rüdem Ton kritisiert, dass "die Feuerwehr durch Abwesenheit glänzte". Indirekt wird die Feuerwehr dafür verantwortlich gemacht, dass der Container diesmal nicht ganz voll wurde. Schade, dass nicht einmal gefragt wurde, warum die Feuerwehr nicht teilgenommen hat. Dass wir hin und wieder auch mal einen Einsatz fahren, scheint wohl nachrangig zu sein. Dass mittlerweile sämtliche Lehrgänge und Schulungen für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr an Wochenenden (Samstag) stattfinden, daran denkt wohl auch niemand. Und dass auch wir davon betroffen sind, dass immer weniger Menschen ein Ehrenamt ausüben wollen, da macht man sich keine Gedanken drüber. Viele Aufgaben bei uns (Einsätze, Verwaltung, Ausbildungsorganisation, Gerätepflege und Prüfung, Jugendbetreuung....) müssen von immer weniger Leuten erledigt werden. All die Jahre, von der ersten Rhinufersäuberung an, war die Feuerwehr (Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr)meist als größte Gruppe dabei. Wir waren fast immer die ersten, die da waren und die letzten, die zur Erbsensuppe kamen. Diese heftige Kritik haben meine Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr nicht verdient.

Mike Paunovich
 

Rolf Albach schrieb am 02.06.2016 um 22:13 Uhr
Die Stadt legt dem Rat 18 mögliche Standorte für Leichtbauhallen (als Ersatz für Turnhallen) mit jeweils 400 Flüchtlingen vor, von denen die die Verwaltung zur weiteren Prüfung 12 vorschlägt.

Darunter ist den Haferkamp auf der Grenze zwischen Stammheim und Flittard - derzeit noch direkt angrenzend an die Kleingärten.

Die Verwaltung will vom Rat die Genehmigung haben, die Standorte intensiver zu prüfen und für Gutachten Geld auszugeben. Eine Reihenfolge der Standorte oder ein Zeitplan sind nicht Teil der Beschlussvorlage.

Bei der Entwicklung des Standortes in der Bruder-Klaus-Siedlung haben wir helfen können, die ursprüngliche Planung im Sinne der Bürgeranhörung zu verbessern. Wir werden auch hier weiter informieren.

Die Vorlage der Verwaltung mit genauen Karten ist unter folgendem link zu finden:
https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=60485&voselect=15421
 

Renate Celauro Gudrian schrieb am 16.05.2016 um 08:06 Uhr
Hallo liebe Flittarderbin die Schwester von Diddy Gudrian.Diddy ist leider Ende April verstorben weiss jemand die Telefonnummer von Dellha? Wolfgang Dellhofen. Er war sein bester Freund.Wurde mich freuen von euch zu hören. L.G.Renate
 

Brigitte Schlegel schrieb am 04.05.2016 um 20:10 Uhr
Ständig haben wir in der Hufelandstraße Ärger mit Leuten,die ihren Abfall (Säcke weise Grünschnitt) in unseren Hausmülltonnen schmeißen.Wir Hausbewohner die für die Mülltonnen Zahlen,müssen zusehen wie wir noch unseren Müll Entsorgt bekommen
 

Gänseblümchen schrieb am 25.04.2016 um 17:26 Uhr
Hallo Mike!
Woher stammen deine Informationen?Bist du dir sicher,
das die Knallerei vom Bayer Werk stammt??Es haben etliche Flittarder
bei Bayer angerufen und es wurde Ihnen versichert,dass Diese Knallerei garantiert
nicht von Bayer kommt.
 

Mike Kohl schrieb am 20.04.2016 um 19:55 Uhr
Hallo , ich kenne den Grund des Knalls ! . Der Knall kommt von dem Bayer Werk . Die haben alles unter Kontrolle :) Gruß Kohl
 

Celina schrieb am 15.04.2016 um 06:36 Uhr
Hallo Claus



diesen Knall haben wir auch schon mehrfach gehört und es würde mich mal intressieren wo dieser knall her kommt



lg Celina
 

Claus Bitten schrieb am 14.04.2016 um 13:46 Uhr
Hallo,
Fast jeden Tag gegen Mittag höre ich in Flittard einen lauten Knall, das sich wie
eine etwas entfernte größere Explosion anhört.
Montag gegen 12:30, gestern und heute so gegen 12:15.
Weiß einer was dazu?

Gruß, Claus Bitten
 

Scooter Race Ralf Kohl (Alradstrasse) schrieb am 09.04.2016 um 12:34 Uhr
Guten Tag , ich suche eine Garage oder einen Stellplatz für Zweiräder in Flittard oder in Stammheim .
0221632400
Danke
 

Wipperfürth schrieb am 06.04.2016 um 20:54 Uhr
Ein Bekannter sucht für sich und seine Frau (beide Rentner, keine Haustiere) eine behinderten gerechte 3 Zimmer Wohnung in Köln Flittard / Stammheim. E-Mail Adresse udo.wipperfuerth@t-online.de
 

Rolf Albach schrieb am 04.04.2016 um 22:55 Uhr
GEWERBEGEBIET AN DER S-BAHN STAMMHEIM

Die geplante Strassenführung im geplanten Gewerbegebiet wird verschoben. Es zeigt, dass an der Fläche westlich der S-Bahn weiter geplant wird.

https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=58271&voselect=15573

Rolf Albach (FDP)

Hufelandstrasse 69
rolf.albach@koeln.de
 

Rolf Albach schrieb am 04.04.2016 um 22:47 Uhr
HAFERKAMP

Derzeit untersucht die Verwaltung alle denkbaren Flächen, um evtl. dort Wohnen in Containern einzurichten. Das ist Teil des 4-Stufen-Plans für die Flüchtlingsunterbringung (Turnhallen-Leichtbauhallen-Container-Wohnungen). Dazu werden Listen erstellt. Und dann werden die Flächen in eine Reihenfolge gebracht. Ein ganz schmaler Streifen entlang des Haferkamp ist nicht Landschutzgebiet - deshalb wäre Wohnen dort rechtlich möglich.

Es gibt für den Haferkamp also noch keine Planung. Die Liste mit Prioritäten gibt es auch noch nicht.

Daher ist auch nicht abzuschätzen, ob es eine wirkliche Planung geben wird.


Analog waren ja auch die Flitternder Turnhallen - wie alle Kölner Turnhallen - im Hinblick auf Flüchtlingsunterbringung genau untersucht worden. Am Ende sind Feldrain und Peter-Gries-Str. nicht auf der Prioritätenliste der Verwaltung gelandet.


Die Stadt schafft es nicht, bei jeder Bodenuntersuchung Postwurfsendungen zur Information zu organisieren - der Haferkamp ist nur eine von sehr vielen Flächen. Selbst die Einladung zur Bürgerinformatio in der Bruder-Klaus-Siedlung hat ja nicht so geklappt. Bei der Stadt sind 1000 Stellen nicht besetzt...

Parallel ist das Stadtentwicklungskonzept Wohnen in der Abstimmung. Dabei geht es um mehr Wohnraum: https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=50747&voselect=15573.

Stammheim und Flittard sind danach nicht von Stadtentwicklung betroffen. Das ist schön für unsere Grün. Aber vielleicht heisst das auch, dass unser Teil von Köln bei der Infrastruktur abgehängt wird. Es gibt unterschiedliche Meinungen, ob das schlecht wäre.

Wenn etwas unklar ist, können Sie sich gern an mich wenden.

Rolf Albach (FDP, Mitglied im Umweltausschuss des Stadtrates)
Hufelandstr. 69
rolf.albach@koeln.de
 

Nicht so wütender Nachbar schrieb am 03.04.2016 um 11:00 Uhr
Hallo wütender Nachbar...mach es doch ganz einfach.Gib dich doch mal zu erkennen und schreib nicht unter solch einem lächerlichen Pseudonym...und dann sprichst du die Menschen um die es sich dreht direkt und persönlich an....manchmal ganz hilfreich...
 

wütender nachbar schrieb am 31.03.2016 um 06:32 Uhr
es wäre mal nett wenn in der flittarder hauptstr die nachbarn auch an andere nachbarn denken und mal anständig parken würden und nicht nur an sich selbst denken und 2 parkplätze einnehmen damit keiner vor seinem haus parkt......
 

.ströbelt schrieb am 30.03.2016 um 21:41 Uhr
Suche 2.Zimmerwohnung in Köln-Flittard Stammheim bis 500.€warm diese wird vom Job Center bezahlt. Wohne schon seid 50 Jahre in Flittard und muss mir nun eine kleinere Wohnung suchen. Möchte aber in Flittard/Stammheim wohnen bleiben da meine Schwester mit ihrer Familie hier auch wohnt

Tel.015782868106
 

Achtung schrieb am 26.03.2016 um 22:13 Uhr
Giftköder auf dem Flittarder Damm!
Achtet auf eure Vierbeiner, lasst auch Katzen drin.
Bitte auf auffällige Personen, auffälliges Verhalten oder Futterstücke achten!
Funde direkt bei der Polizei melden und Anzeige erstatten.
 

Michael Klinger schrieb am 23.03.2016 um 20:18 Uhr
Hallo Markus, hallo Thomas,

willkommen im Club. Offensichtlich gehört Ihr, genau wie ich, zu 2% der Menschheit, die den Brummton hören. Gewöhnt Euch dran.
Genaueres erfahrt im Internet wenn Ihr mal "Brummton" Googelt...ihr werdet Euch wundern.

LG
Mitch
 

P. Schöpe schrieb am 23.03.2016 um 13:34 Uhr
Hallo zusammen,
mir ist das spätabendliche und nächtliche Brummen (hört sich an wie schweres Gerät, das irgendwo herumfährt) ebenfalls bereits negativ aufgefallen. Genauso das laute metallische Scheppern.
Vor einiger Zeit habe ich die Hafenrundfahrt mitgemacht, die auch in den Niehler Hafen führt. Dort glaube ich die Lösung für diese ärgerliche Geräuschkulisse gefunden zu haben: Die Verschrottungs- und Containerarbeiten im Hafen.
Habe einen Kollegen gefragt, der in der Nähe wohnt - und er hat es bestätigt.
Fast jeden Abend liege ich im Bett und ärgere mich über die Geräusche, habe aber leider keine Idee, was dagegen zu tun wäre...
Soviel dazu :-(
Viele Grüße
 

Mike schrieb am 05.03.2016 um 14:50 Uhr
Ist es richtig das Flittard bald auch eine bahmhaltestelle bekommt ?

 

Markus schrieb am 29.02.2016 um 17:17 Uhr
Ganz einfach.Wenn im Vorfeld keiner informiert wird,ist automatisch davon auszugehen ,Dass man mit weniger Widerstand durch die Bevölkerung zu rechnen hat.Schönen Abend!
 

Brigitte Schlegel schrieb am 28.02.2016 um 12:10 Uhr
Auf dem Feld hinter der Hufelandstr wurden Vermessungsarbeiten gemacht.Der Bauer vom Bongartzhof,sagte dort wird ein Containerdorf gebaut.Warum werden wir Anwohner nicht dadrüber Informiert
 

Olaf schrieb am 23.02.2016 um 21:44 Uhr
Guten Abend,

Ich überlege mir eventuell eine Eigentumswohnung in Flittard zukaufen.
Jedoch finde bzw. nennt mir mein makler sehr unterschiedliche Preise!

Kennt sich denn jemand mit den Preisen aus,
Wie viel ist derzeit der Preis pro m^2 für eine Eigentumsowhnung hier bei euch in schönen Flittard.


Für viele Infos wäre ich sehr dankbar.

Grüße

Olaf
 

Güler schrieb am 19.02.2016 um 22:05 Uhr
Hallo Nicole die Anzeige mit dem 3 zimmer hatte ich für Dich rein geschrieben . Hoffe konnte Euch helfen. L.g.
 

Cetin schrieb am 19.02.2016 um 00:54 Uhr
Suche eine Garage oder eine Stellplatz für mein Auto in der Nähe Paulinenhofstr Danke !!
 

Nicole schrieb am 18.02.2016 um 16:50 Uhr
Wir suchen eine 3 Zimmer Wohnung in Flittard.
Warmmiete um die 700 Euro.
Wenn jemand was anzubieten hat, würde ich mich über eine Nachricht per Email freuen. :-)

Emailadresse: Sommernachtstraum30@web.de

Liebe Grüße
 

Güler schrieb am 13.02.2016 um 05:47 Uhr
Guten Tag die Familie die eine Wohnung sucht. Wir haben auf der Arbeit (Bayer) eine Pinnwand. Da bietet einer eine 3 Zimmer Wohnung an mit Garten Benutzung. Die angegebene mail Adresse ist . Wohnung@schiefer.de hoffe konnte Euch helfen. Gueler
 

Guido Müllenmeister schrieb am 12.02.2016 um 16:53 Uhr
Viele liebe Grüße aus Elsdorf
 

Nicole schrieb am 11.02.2016 um 11:35 Uhr
Guten Tag

Mein Lebensgefährte und ich möchten zurück nach Flittard.
Wir suchen eine 3 Zimmer Wohnung mit Garten oder Balkon.
Da wir zwei kleine Hunde haben sollte die Tierhaltung gestattet sein :-)

Wenn jemand was anzubieten hat würde ich mich sehr freuen

Vielen Dank im Voraus

Lg Nicole
 

Gueler schrieb am 09.02.2016 um 07:48 Uhr
Hallo liebe Flittarder . Der Karnevalszug in Flittard ist der beste den ich kenne . Man kennt sich mit den anderen Leuten und so macht alles mehr Spaß . Freue mich schon auf nächstes Jahr. l.g. Ali Güler.
 

Martina Fuß schrieb am 30.01.2016 um 10:00 Uhr
Hallo liebe Barbara,
Hallo liebe Frauengemeinschaft,

Vielen Dank für die Super tolle Frauensitzung am Mittwoch in der Schützenhalle.
Ihr hattet ein tolles Programm.
Barbara, du hast die Mischung zwischen leisen und lauten Tönen klasse hinbekommen.
Der Saal tobte bei Musik und War ruhig bei Reden.
Du warst eine grandiose Präsidentin.

Nochmal Glückwunsch zu 20 Jahren Präsidentin.

Mach weiter so.....

Auf die nächsten 20 Jahre.
Ich bin dabei....und ich glaube der Rest von unserem Tisch auch....

Liebe Grüße aus Opladen

Martina Fuß

 

Jutta Bitten schrieb am 14.01.2016 um 20:42 Uhr
Liebe Flittarder,
Ich möchte zurück nach Hause und suche auf diesem Wege, für meine Familie und für mich, eine Wohnung in Flittard .
3, noch lieber 4 Zimmer wären schön. Und am allerliebsten in Alt Flittard .
Vielen Dank,

Jutta
 

Gueler schrieb am 23.12.2015 um 15:11 Uhr
Wünsche Jeden Schöne ruhige Feiertage und Guten Rutsch ins neue Jahr.
 

M.Wergner schrieb am 15.12.2015 um 16:53 Uhr
Hallo Thomas.Dieses dummpfe Brummen bekomm ich schon seit mindestens zwei Monaten mit.Oft genug beginnt es mitten in der Nacht von jetzt auf gleich und hört auch ebenso prommt(nach mindetstens einer Stunde) wieder auf.Würde mich auch sehr interessiern was das sein könnte und vorallem ob man etwas dagegen unternehmen kann.?!?
 

Thomas schrieb am 13.12.2015 um 08:28 Uhr
Hallo Flittarder, in letzter Zeit hört man so ein dumpfes Brummen, so als würde ein Rheinschiff mit laufendem Motor in Flittard vor Anker liegen. Ist das jemanden schon einmal aufgefallen oder kennt einer die Herkunft des Geräusches?
 

Helmut schrieb am 07.12.2015 um 13:09 Uhr
Hallo liebe Flittarder,

wir vermieten in Kürze eine 96qm EG Wohnung, ruhig gelegen, mit Terrasse.
Die Rheinaue sind direkt um die Ecke, somit eine schöne, ruhige Ecke.

Eine Schufaauskunft ist erforderlich, die Kaltmiete würde bei 820,-€ liegen, NK ca. 190,- (je nach Anzahl der Personen).

Weitere Informationen unter Helmut@4Schiefer.de
 

Gueler schrieb am 04.12.2015 um 16:57 Uhr
Guten Abend zusammen. Wie vor 2 Monaten wurde bei mein Vater wieder in der Gartenlaube (zur Linde) eingebrochen. Die Einbrecher kamen vom Fahrrad weg vom Bayer. Haben beim Nachbargarten den Zaun aufgeschnitten und in vielen lauben eingebrochen. Die Täter haben nur essbares mitgenommen gas Ofen Teppich usw. und eine alte grüne Schubkarre. Das war wieder Samstag auf Sonntag. wenn jemand was gesehen hat Bitte melden. Mein armer Papa .
 

W. Ploemacher schrieb am 02.12.2015 um 17:00 Uhr
Ruhige(r), solvente(r) Mieterin / Mieter oder Paar gesucht.
DG Wohnung, ca. 64 qm. 3 ZI, KDB, Keller, Trocken-Speicher.
Einkommensnachweis, Schufa erforderlich.
Keine Haustiere!
Anfragen mit Kurzprofil an wipcol@web.de
 

yvonne schrieb am 02.12.2015 um 11:40 Uhr
Mega schöne website!! da hat sich ja echt einer Mühe gegeben. ;)
gruß yvonne
 

Monika Brombach schrieb am 18.11.2015 um 20:05 Uhr
Achtung,Diebe in der Eduard-Frantzenstr.
Heute wurden mir 8 Flaschen Cola vor meiner Haustüre geklaut!
Schade,seit 32 Jahren ,in denen ich hier wohne,ist hier sowas noch nie passiert!
Also Augen auf!Wer cola klaut,nimmt auch etwas anderes mit!
 

Ferdi schrieb am 02.11.2015 um 02:59 Uhr
Hallo.

Wir suchen eine neue Wohnung, ab 3 Zimmern im Umkreis von Flittard. Min 75qm. Falls jemand was zu bieten hat, bitte melden :) Wir würden uns freuen.
Mail: ffeerrddii@hotmail.com
 

Gueler schrieb am 27.09.2015 um 20:58 Uhr
Guten Abend. Letzte Woche Freitag auf Samstag wurde bei mein Vater in der Gartenlaube (zur Linde) eingebrochen. Auch andere lauben waren zerstört . Hat jemand etwas gesehen oder beobachtet. Danke

Güler Ali
 

Kristina schrieb am 09.09.2015 um 11:11 Uhr
Hallo Flittard,

ich fahre regelmäßig die Strecke Flittard - Mülheim - Agnes Viertel mit dem Wagen. Sollte jemand an einer - auch unregelmäßigen - Mitfahrgelegenheit interessiert sein, kann sie oder er sich gerne melden.

Nähere Informationen gerne persönlich: kristina(at)dwds-cologne.de

Beste Grüße

Kristina

 

Bruno Odenthal schrieb am 04.09.2015 um 14:29 Uhr
Sehr geehrte Frau von Giesen,
leider habe ich irrtümlich Ihren Eintrag ins Gästebuch gelöscht, als ich Ihre Anfrage beantworten wollte. Daher die Antwort auf diesem Wege:
Der Bürgerstammtisch findet am 14.09. statt. Die Einladung mit allen Informationen finden Sie auf der Startseite dieser Homepage. Hier werden unter anderem zwei Mitarbeiter der Unteren Lanschaftsbehörde und dem Amt für Landschaftspflege und Grünflächen das Schutz- und Bewirtschaftungskonzept für das Naturschutzgebiet Flittarder Rheinaue erläutern. Von einem Treffen von Hundehaltern mit der Stadt Köln am 12.09. weiß der Bürgerverein ebensowenig wie von einem Vortreffen. Da sich der Bürgerstammtisch an alle Stammheimer und Flittarder richtet, kann er hier auch nicht gemeint sein.
Viele Grüße
Bruno Odenthal
 

E.Stupp schrieb am 03.09.2015 um 07:53 Uhr
Hallo suche immer noch eine 2 Zimmerwohnung ca(40qm-50qm) in Köln-Flittard bis 500,€warm, bin Alleinstehend Nichtraucher Da ich hier seid meiner Kindheit lebe und meine Familie hier auch wohnt möchte ich auch in der Umgebung bleiben
Infos zu meiner Person.

Handy.015788187046
Tel. 0221/9689205


Mfg. E.Stupp
 

Obacht schrieb am 02.09.2015 um 12:51 Uhr
Hallo Flittarder,

in der Zeit vom 27. August 2015, 20:30 Uhr bis zum Morgen des 28. August 2015 wurde (m)ein Fahrzeug auf der Pützlachstraße in Richtung Damm mutwillig verkratzt. (Motorhaube und Heckklappe)

Wer hat in diesem Zeitraum etwas bemerkt?

Weitere sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeidienststelle Köln-Mülheim.

 

Tanja Z. schrieb am 29.08.2015 um 12:53 Uhr
Hallo liebe Flittarder. Leider müssen wir unser gemütliches Heim bis Ende Januar verlassen. Deshalb suchen wir dringend eine 4 Zimmer Wohnung oder ein kleines Häuschen zur Miete. Zu erreichen sind wir unter folgender Handynummer:0177/2830430. Wir freuen uns über jede Antwort. Liebe Grüsse und vielen Dank im Voraus. Tanja Z.
 

Gueler schrieb am 26.08.2015 um 00:59 Uhr
Guten Abend. Wollte mal fragen , ob am 14.9 bei dem Bürgerstammtisch auch über die Rennstrecke " Roggendorfstr" Diskutiert wird. Würde mich wirklich Interessieren wer der Bürgermeister in Flittard ist. Das Traurige ist man lernt alle Politiker erst dann kennen wenn die Wahlen vor der Tür stehen. L.g. Ali
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Ali,
beim Bürgerstammtisch kann jedes Thema angesprochen werden. Das Thema "Rasen" (nicht nur auf der Roggendorfstr.) ist aber eher ein Thema für die Polizei als für die Politik. Würde mich freuen, wir sehen uns am 14.09.
Viele Grüße
Bruno

Handley schrieb am 25.08.2015 um 20:31 Uhr
suche Mietwohnung 1-2 Zimmer für bis 450 kalt rund um Flittard...ab dem 1.10/1.11.2015
 

Roland Schultz schrieb am 25.08.2015 um 15:09 Uhr
Biete an:
CHESTERFIELD SESSEL, LEDER, Braun. Gut erhalten.
kostenlose Abholung unter 0221-881088, Flittard
 

Frank Schellenberg schrieb am 22.08.2015 um 09:52 Uhr
Hallo zusammen .
In der Nacht von dem 18 auf dem 19.08.2015 wurden in der Kleingartenanlage
Mühlenweg (grüner Kuhweg ) insgesammt 24 Gärten aufgebrochen .
Mein Garten war leider auch dabei. Diesmal wurde mein Generator Herkules Hse 980 gestohlen . Vor 5 Monaten(zwischen dem 21 und dem 25.03) wurde mein Verstärker Marke Fame (Powermixer PM 400),mein Showlaser Laserworld EL-200RGY,Speakton Boxenkabel 2x5m,1x10m,1 Led
Scanner PD-2DMX,1 mobiler CD Player der Firma Medion ,1 DVBT Receiver mit Antenne der Firma Samsung gestohlen .Für Hinweise die Zur Ergreifung des oder der Täter führen setze
ich eine Belohnung von 350€ aus .
Frank Schellenberg
0221-9681631
0172-4438479
 

Ringelblume schrieb am 18.08.2015 um 18:02 Uhr
Liebe Flittarder Hundebesitzer,
In unserer "Whats ap" Gruppe wurde bekannt gegeben,das in der Senke vor dem Parkplatz
Am Damm( Teitscheid) zum Rheinufer Mettballen mit Stückchen von Rasierklingen gefunden
würden.Bitte passt auf Eure Hunde auf!!!
Ich weiß nicht ,oder die Finderin dieser Mettballen die Sache der Polizei gemeldet hat,aber ich
meine ,das wäre mittlerweile wirklich von Nöten.
Irgendwann muss dieser Hass auf Hunde und Ihre Besitzer mal ein Ende haben.
Viele Grüße und passt gut auf.
 

Klaus Fischer schrieb am 05.08.2015 um 13:34 Uhr
Zum Thema Nutzung der Rheinaue durch Mensch und Hund ist nichts mehr zu sagen. Seit mindestens 3 Wochen wird die Rheinaue von feiersüchtigen Arbeitslosen, die sich dort kurzerhand ein Zeltlager eingerichtet haben, vollgeschissen und zugemüllt. Das Ordnungsamt scheint nicht zuständig zu sein, also gehe ich von einer Duldung aus, anders ist das nicht zu erklären. Hier wurde und wird so viel Schaden angerichtet, das können alle Hunde aus Flittard und Umgebung nicht anrichten.
 

Ina schrieb am 04.08.2015 um 20:34 Uhr
Sehr geehrter Herr Odenthal,
bleibt der Termin des naechsten Bürgerstammtisches am 12.09.?
Und bleibt es dabei, dass dann auch Vertreter der Stadt Köln teilnehmen, zum Thema Nutzung der Rheinaue durch Mensch und Hund?
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Ina,
der nächste Bürgerstammtisch findet am 14.09. statt, nicht am 12.09.! Hierzu sind auch wieder Vertreter der Stadt Köln eingeladen (Untere Landschaftsbehörde und Grünflächenamt). Ich hoffe, dass sie diesmal auch kommen und zu den Fragen Stellung nehmen.
Viele Grüße
Bruno Odenthal

Peter Malecki schrieb am 30.07.2015 um 16:31 Uhr
Liebe Flittarder,in der Nacht vom 21 auf den 22.07.2015 wurde in den Gärten an der Egonstr.eingebrochen.Die Diebe haben in ALLEN Gärten wie die Vandalen gehaust und schweren Schaden angerichtet.Es wurden 2 Stromerzeuger der Marke Honda EU 20i entwendet,desweiteren eine Digitale Wetterstation der Marke TFA Dostmann.Wer hat was gesehen oder kann Hinweise geben. Für die Ergreifung der Täter gebe ich eine Belohnung von 200€.
 

Klaus Fischer schrieb am 28.07.2015 um 20:15 Uhr
Die Party in der Rheinaue geht weiter, täglich, rund um die Uhr.
Wann werden die Anwohner endlich zu dieser neuen Partylocation eingeladen?

Mögen Vögel Techno?
 

Freundlicher Nachbar schrieb am 28.07.2015 um 07:27 Uhr
AUFGEPASST
Taschendiebe in Flittard
In der letzten Zeit hör ich
von Bekannten das sie in der
Paulinenhofstraße überfallen wurden.
Auch vor der Haustüre

 

Hans-Peter Auweiler schrieb am 26.07.2015 um 14:06 Uhr
WELLENSITTICH ZUGEFLOGEN!!!!!!
Sa.25.7. 12.30
Flittarder Hauptstr.
015755038202
 

Tore schrieb am 26.07.2015 um 06:31 Uhr
Eine wirklich tolle Idee, dass man seinen Bürgern eine Plattform bietet. Da sollte sich manch andere Stadt ein Beispiel nehmen.
 

Hunderfreund schrieb am 24.07.2015 um 23:20 Uhr
Jaaaaaa
Haltet bloß die Bestien fest.
Ich find das Ganze ziemlich krank.
 

Klaus Fischer schrieb am 23.07.2015 um 12:19 Uhr
Ja, da war was los, und das nicht nur am Wochenende, das war eine längere Party. Schön auch, das man am Ende des Deiches jetzt eine Müllkippe eingerichtet hat!

Nicht vergessen, Hunde anleinen, Naturschutzgebiet!
 

Hundefreund schrieb am 20.07.2015 um 20:30 Uhr
Hallo Zusammen
Was war denn am Wochenende für ein Festival im "Naturschutzgebiet". War ja ne mächtige Party. So ungestört von Polizei und Ordnungsamt wären einige Hundebesitzer mit ihren Hunden gerne dabei gewesen.( Kotbeutel inkl.)Daher bitte vorher mehr Werbung machen.
Noch was: Stört die Knallerei vom Schützenfest die Natur nicht? Schallt ja mächtig über den Damm. Aber dazu gibt es sicher eine Gesetzeslage. Wie unterscheiden die Tiere ob ein Jagdgewehr abgeschossen wird oder ob es nur vom Schützenfest ist?
So viele Fragen...
 

Ramona Ströbelt schrieb am 16.07.2015 um 19:52 Uhr
Hallo ihr Lieben

Ich Suche dringen eine Wohnung ich bin 25 Jahre alt und Arbeite in einem
Festen Arbeitsverhältnis als Friseurin .
Ich suche eine zwei Zimmer Wohnung um die 450.00 € warm gerne auch
Altbau oder Dachgeschoss und am besten ab sofort

Hoffe das mir hier jemand weiter helfen kann ich würde mich
Freuen

Ich bin immer ab 18.00 Uhr zur erreichen unter 01773509650

Danke.

LG Ramona
 

Manfred Hebborn schrieb am 01.07.2015 um 10:12 Uhr
Hallo liebe Spaziergänger,
zur Zeit versuchen Schildkröten aus dem Binnenwasser auf dem Hochwasserdamm Eier zu legen, bitte nicht mit nach Hause nehmen. Bei dauerhaft 20 Grad+ besteht die Möglichkeit daß die Sonne sie ausbrütet. Es handelt sich um Schmuckschildkröten aus Kalifornien. ( gekauft in derTierhandlung)
 

Manfred Hebborn schrieb am 26.06.2015 um 13:06 Uhr
Wer sucht regelmässigen Nebenverdienst für1-1,5 Stunden
von Montags bis Samstags, morgens zwischen 4 - 6,30 Uhr,
mit Zeitungszustellung in Flittard oder Stammheim?
Fa. RZZ Tel. 0221-224-2612 oder Handy 01751868494
Auskunft gibt auch Manfred Hebborn 664461
 

Melina schrieb am 24.06.2015 um 12:36 Uhr
Guten tag ihr lieben :)

Ich suche ab sofort eine 3 Zimmer Wohnung in Flittard, leider bis jetzt erfolglos.
Vielleicht weiß ja einer von euch was oder kennt jemanden :)
Wünsche euch noch einen schönen Tag
 

Gueler schrieb am 21.06.2015 um 02:51 Uhr
Guten Tag Flittarder Bürger. Habe eine frage . Wer ist fuer die Raser zuständig die mit ihren hoch aufgemotzten Autos immer die lange Roggendorfstr. Hoch und runter düsen. Muss denn etwas passieren, ein Kind oder ein Mensch angefahren werden bevor jemand was sagt oder unternimmt. Was können wir tun um das zu Verhindern. L.g. Ali Güler
 

Anne Falkner schrieb am 14.06.2015 um 14:40 Uhr
Gesucht wird ein Banner.
Mit der Aufschrift: Pfarrfest St. Hubertus / Grillabend.

Es hing an der Roggendorfstr. Höhe Heiligenhäuschen / Marienhäuschen.
Hat es jemand für uns abgehangen oder weiß jemand etwas darüber?

Ich würde mich über eine Nachricht freuen,
Gruß
Anne Falkner
info@schneiderhandwerk.de
 

Michael Klinger schrieb am 13.06.2015 um 21:27 Uhr
Unser Kater Heinz ist nach einer Woche wieder zu Hause.
Vielen Dank allen, die sich gekümmert haben.

LG, Mitch & Elke
 

Eichkätzchen schrieb am 12.06.2015 um 16:37 Uhr
Hallo Ulla,
Ich denke mal ,der Kuckkuck hat sich so über die ganzen neuen Verbote incl.
Verbotsschilder erschreckt,dass er sich schnell ein neues Revier gesucht hat,
in dem Mensch bzw. Tier noch Tier sein kann.
Mit freundlichen Grüßen
Eichkätzchen
 

Ulla schrieb am 12.06.2015 um 10:54 Uhr
Kurze Frage an Manfred Hebborn
Wo ist der Kuckuck geblieben?
 

Michael Klinger schrieb am 09.06.2015 um 08:55 Uhr
Wir vermissen unsere Katze. Er hört auf den Namen Heinz und ist rot getiegert, recht groß und sehr sehr zutraulich. Er hat in den vergangenen 2-3 Wochen lägere Ausflüge von mehr als zehn Stunden unternommen, von denen er jeweils sehr aufgeregt zurück kam. Sein Revier liegt normalerweise zwischen Pützlachstr. und Deich/Rheinaue. Nun ist er aber bereits seit Samstag weg. Falls sie ihn sehen, oder vielleicht sogar bei sich haben, füttern Sie ihn bitte nicht und melden sie sich bitte unter +40170-7800030 oder mitch.k64@gmail.com. Da wir seit Montag im Urlaub sind, können sie auch meine Eltern kontaktieren unter: 0221-661619.

Vielen Dank, Michael und Elke
 

Wunderblume schrieb am 04.06.2015 um 01:35 Uhr
Hallo Mike Paunovich,

es schimpft doch niemand über die Landwirte! es wurde doch lediglich gefragt, ob
biologischer Anbau erfolgt, da die Äcker sich im Naturschutzgebiet befinden.
Auch sucht hier niemand einen Schuldigen, da die Täter ja bereits feststehen:
Hunde. Auch das Resümee, dass es nicht daran liegen kann, hinkt.
Es kommt auf die verwendeten Pestizide an, die sich in Jahrzehnten geändert haben.
Aktuell ist das Pestizid Glyphosat, welches in Deutschland am weitesten
verbreitet ist und auch für das Spritzen von Getreide verwendet wird in den
Schlagzeilen.
Ich habe nichts gegen Landwirte und auch nichts gegen Hundebesitzer, bin jedoch
der Meinung, dass konventionell betriebener Ackerbau nicht im Einklang mit einem Naturschutzgebiet ist sowie auch keine freilaufenden Hunde und Griller,Zelte etc.
Ein Naturschutzgebiet ist ein streng geschützes Gebiet, welches zur Erhaltung
von Ökosystemen ist. Polemisch: Dieses sogenannte Naturschutzgebiet ist ein
Witz! und wenn der Rhein aus dem Bette springt und sich reinigt, liegt im
Naturschutzgebiet der Müll.
 

Mike Paunovich schrieb am 03.06.2015 um 12:39 Uhr
Also, die paar Bauern, die wir (zum Glück) noch haben, betreiben dort schon seit Jahrzehnten Ackerbau auf konventionelle Weise. Wenn also erst seit wenigen Jahren die Insekten "ausgestorben" sein sollen, dann müsste doch eigentlich eine andere Ursache dafür infrage kommen, als die Bauern und ihre Landwirtschaft. Man sollte übrigens nicht mit vollem Mund über Landwirte schimpfen.....
 

Richard Graf schrieb am 31.05.2015 um 19:53 Uhr
tja Frau Wunderblume, genau das wäre zu Klären ;-)
 

Wunderblume schrieb am 30.05.2015 um 20:10 Uhr
Hallo Herr Richard Graf,

Das ist eine interessante Frage: Warum gibt es kaum noch Insekten in dem
sogenannten Naturschutzgebiet? Weil dort Hunde nicht angeleint sind?
Ein ganz klares Nein!
Mit meinen Wunderblumenaugen sehe ich groß angelegten Ackerbau ohne Unkraut ohne Leben. Vielleicht möchten die Betreiber dieser Flächen die Frage beantworten, ob
es sich dort um ausschließlich biologischen Anbau handelt?

 

Klaus Fischer schrieb am 29.05.2015 um 17:08 Uhr
Polemik wird ja oft gerne vorgeworfen, aber ebenso gerne bedient man sich ihrer.
Warum muss ich eigentlich Rücksicht auf „Hundehasser“ nehmen? Wieso hassen diese seltsamen Menschen überhaupt Hunde? Im Haus Pfiff war wohl die Zentrale dieser Hundehasser, nun wird es das Schützenheim, wobei Heim in diesem Falle sehr treffend ist. Dort kann man sich nun absprechen, wer wann Wache halten soll, wer wann Fotos von spazierenden Menschen machen soll und wer das Ordnungsamt zeitnah informieren soll. Bitte, nur zu.
Natürlich kann ich auch, einen Buckel machend, alles akzeptieren, was so beschlossen wird. Man kann es aber auch anders machen. Die Flittarder Hundebesitzer sind organisiert, das Ordnungsamt wird bei den Anwohnern nur wenig Erfolg haben.
Beschließt, was auch immer ihr beschließen wollt, viel Spaß dabei!
 

Richard Graf schrieb am 28.05.2015 um 12:16 Uhr
Jetzt möchte ich auch mal meinen Senf zum „Naturschutzgebiet“ geben, natürlich übertreiben es einige Hundebesitzer Maßlos, wer mit 4-5 Hunden die sogar noch nicht mal an der Leine geführt werden und alles durchstöbernd durch die Aue zieht Handelt verantwortungslos dem Naturschutz gegenüber, zum Glück machen das nicht alle es gibt genügend Gegenbeispiele, mich persönlich stört allerdings der Ausdruck „Naturschutzgebiet“ Maßlos. Als begeisterter Hobby-Fotograf der gerne auch Aufnahmen von Insekten & Käfern macht (und deswegen nicht zwingend die Rasenflächen betreten muss, der Wegesrand reicht) ist dieses Naturschutzgebiet nur noch eine einzige Enttäuschung, wo vor noch nicht allzu langen Jahren die Wiesen nur so gewimmelt haben vor Insekten und Käfern ist heute fast nichts mehr, keine Libellen kaum Käfer, Bienen und Wespen müssen mit der Lupe gesucht werden, von Schmetterlingen ganz zu Schweigen. Die Frage müsste also lauten warum das so ist, das nur Hunde und einige Spaziergänger an dem Desaster Schuld sein sollen betrachte ich als sehr engstirnig gedacht, Insekten lassen sich dadurch kaum vertreiben und wenn es um den Schutz von Bodenbrütern oder Tieren mit großer Fluchtdistanz geht hilft in einigen Fällen Garantiert ein Zaun wie er früher auch mal vorhanden war, aber das ändert dann natürlich nichts an dem verschwinden der Insekten und die gehören zu einem „Naturschutzgebiet“ zwingend dazu.
 

Ich schrieb am 13.05.2015 um 14:04 Uhr
Wer vermisst ein Schlüsselbund (8 Schlüsseln + schwarzes Lederetiu)???
Gefunden am Montag den 11.05.2015 ca. 16 Uhr
Fundort: am Straßenrand vor Edelhofstrasse 52

Kann, nach entsprechenden Identifizierung, bei Familie Paul, Edelhofstrasse 32 abgeholt werden
 

KoelschMaedche schrieb am 10.05.2015 um 01:40 Uhr
hallo wunderblume
habe deinen Eintrag durch Zufall gelesen, in Flittard an der Bushaltestelle flittard-süd hängt jetzt schon was länger ein Vermisst'Katzensuch Blatt wo eine Rot-weisse katze vermisst wird! Schreibe dir später hier mal die Kontakt Tel.nummer die auf dem zettel drauf steht, wäre doch Toll wen es die gesuchte Katze ist *wird bestimmt schrecklich vermisst*

liebe grüsse
 

Wunderblume schrieb am 07.05.2015 um 23:59 Uhr
Entschuldigung, ich vertippte mich, Werner P anstatt S.
 

Wunderblume schrieb am 07.05.2015 um 23:57 Uhr
Hallo Herr Werner S,
der von Ihnen unterbreitete Vorschlag ist eine einfache Lösung, man kann es sich im Leben auch leicht machen!in dem man alles akzeptiert und danach auch lebt.
Ich gehöre nicht zu diesen Menschen, mein Leben ist auch beschwerlicher.
Dieses habe ich mir aber selber ausgesucht. In einem Punkt gebe ich Ihnen allerdings recht, dass Polemik nicht zielorientierend ist; aber auch zu einem
demokratischen Verständnis gehört solange diese nicht beleidigend oder rassistisch ist.
Fakten und legale rechtliche Mittel sowie auch Zusammenhalt (Gemeinsam ist man stark) können etwas verändern.
Falls Ihr Beitrag auf die Rheinauen (Naturschutzgebiet)und Hundehalter sich
beziehen sollte, möchte ich Ihnen mitteilen, dass es Fakt ist, dass Flittarder
Hundegegner das Kölner Ordnungsamt nach Flittard beordern, da man nunmehr der
Ansicht ist aufgrund des sogenannten Naturschutzgebietes, auf die Hundehalter
Druck auszuüben. Fakt ist auch, dass in dem sogenannten Naturschutzgebiet keine
ausreichende Beschilderung ist und daher auch die bisher verhängten Ordnungsgelder rechtlich fraglich sind. Fakt ist auch, dass in dem Naturschutzgebiet immer noch Ackerbau betrieben wird.
Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass in NRW kein genereller Leinenzwang besteht bis auf Ausnahmen (NRW Hundeverordnung nachlesbar)auch nicht in öffentlichen Park- und Grünanlagen (hier gibt es ein Urteil Klettenberg-Park)Gerne vertauscht man auch den Begriff " der Hund ist an der
kurzen Leine" zu führen anstatt geeignete.
 

Mike Paunovich schrieb am 06.05.2015 um 18:42 Uhr
Ich muss den Kommentaren von Ria Werner und Klaus Fischer uneingeschränkt zustimmen. Es kann doch nicht sein, dass das Ordnungsamt Spaziergänger und Hundebesitzer, die schon seit JAHRZEHNTEN und zum allergroßen Teil auch rücksichtsvoll durch die Rheinaue spazieren regelrecht auflauert und abkassiert, während beinahe an jedem Wochenende zwischen Mai und September von anderen Zeitgenossen die Rheinaue widerrechtlich und ungestraft befahren wird, um am Rheinufer illegal campieren zu können. Diese Zeitgenossen hinterlassen übrigens jenen Abfall, den viele Ehrenamtlicher alljährlich im April in mühevoller Handarbeit wegräumen. Ich denke, da sollte sich das Ordnungsamt eher drum kümmern!

Mike Paunovich
 

Werner P. schrieb am 06.05.2015 um 17:54 Uhr
Macht endlich Schluss mit der Polemik!

Viele sogenannte Probleme würden schon dadurch entschärft, wenn man bestehende Gesetze und Vorschriften, die versuchen unser Zusammenleben im Ballungsraum erträglich zu machen,ernst nähme und respektierte. Insbesondere sind persönliche Attacken dabei wenig sachdienlich. Es ist schon nicht einfach alle Anforderungen und Wünsche mit letzter Gerechtigkeit zu berücksichtigen.

Ich kann mich an eine frühere Schulfunksendung (was ist das denn?) erinnern, die
"Du bist mitverantwortlich!" hieß. Dieser Gedanke scheint mir in unserer heutigen Gesellschaft weitgehend abhanden gekommen zu sein. Egoismen begegnet man heute allenthalben.

Da gibt es einen Nachbarn, der schon seit längerer Zeit immer im Halteverbot parkt. Was der kann, kann ich auch. Also parke ich auch im Halteverbot. Kaum steht mein Auto dort, kommt einer vom Ordnungsamt und hängt mir eine Knolle an die Scheibe. Das ist doch ungerecht! Der Nachbar ist gerade eben weggefahren. Mir als Rentner tut das besonders weh!

Wenn ich zukünftig also keine "Strafe" erleiden will, muss ich mich wohl an die Regeln halten, auch wenn man darüber streiten kann, ob das Halteverbot hier wirklich sinnvoll ist. Es ist nun mal da!

Vielleicht regt dieser Beitag ja zum Nachdenken an. Ich würde mich darüber freuen.

Mit einem fröhlichen Wau-Wau, Miau und Tirili
Werner P.
 

Wunderblume schrieb am 01.05.2015 um 20:06 Uhr
Hallo Flittarder,
wer vermißt oder besitzt einen rot-weißen Kater oder Katze?
Es handelt sich um ein großes Exemplar, recht hübsch, nicht alt,
der seit einiger Zeit mein Grundstück (Alt-Flittard) aufsucht und
nach Futter sucht. Er sieht nicht unterernährt aus, eventuell auch
ein Freigänger. Da ich ihm zur Zeit Futter gebe, wüßte ich gerne,
ob er ein Zuhause hat oder vermißt wird.
 

e,stupp schrieb am 28.04.2015 um 10:38 Uhr
Suche 1-2 Zimmerwohnung in Flittard/Stammheim bis 500€ Warm


Handy.0157/88187046
 

Rolf Albach schrieb am 26.04.2015 um 18:49 Uhr
Zum Stand "Grundschule Feldrain":

wir hatten den damaligen Leiter der Gebäudewirtschaft Herrn Rummel im Februar 2014 nach Flittard geholt und der mitgebrachte Architekt versprach einen Umzug in den Sommerferien.

Sommerferien - ja - aber ein Jahr später als erwartet.

Für die, die die Mitteilung in den Ratsausschüssen nicht mitbekommen haben anbei der link

http://ratsinformation.stadt-koeln.de/to0050.asp?__ktonr=175714
 

Ria Werner schrieb am 25.04.2015 um 19:08 Uhr
Herr Fischer, da gebe ich ihnen voll und ganz Recht. Zumal der Bürgerverein für die Bürger da sein sollte. Vielleicht sind Hundebesitzer aber ja gar keine Bürger.
Alle sind mal wieder gleich, aber einige sind gleicher, ein altes Flittarder Phänomen. Hier will sich mal wieder jemand ein Denkmal setzen und es scheint zu klappen.
Gruß: Ria Werner
 

Klaus Fischer schrieb am 24.04.2015 um 11:58 Uhr
Es kommt, wie es kommen musste. Die Möchtegernrambos vom Ordnungsamt betreiben eine Hetzjagd auf Hundebesitzer, verstecken sich, lauern auf, kassieren ab. Friedlich spazierende Rentner, die einen Großteil ihres Lebens durch die Rheinaue spazierten, werden pötzlich ihrer ohnehin schon knapp bemessenen Rente beraubt. Berufstätige, Steuer zahlende Hundebesitzer werden mit ihren Tieren aus der Natur vertrieben, während zahlreiche Feuerstellen, Donnerbalken, Verunreinigungen und gröllende Betrunkene die Natur nicht zu stören scheinen.

Seit Jahrzehnten spazieren die Menschen mit ihren Hunden durch die Rheinaue, ich behaupte, dass die meisten dies rücksichtsvoll machen. Die Entscheidungen werden hier aber offensichtlich von selbsternannten Vogelexperten getroffen bzw. beeinflusst, die mit den entscheidenden Personen das ein oder ander Bier im Schützenverein trinken.
 

Werner schrieb am 12.04.2015 um 06:45 Uhr
EILMELDUNG. Nächstes Wochenende ist es soweit!

Am 18. und 19. April veranstalte ich im Auftrag und im Namen Namen von Margot und Wilfried Schröder einen Haus- und Hoftrödel. Dieser Trödel ist ein Muss für jeden Trödelfan. Denn hier können Sie evtl. Sachen erwerben, die heute schon Seltenheitswert haben. Also lassen Sie sich dieses Event nicht entgehen. Das ganze findet statt in der Gaststätte " Pfiff´s Biertreff " in der Flittarder Hauptstrasse statt. Am 18.04. & 19.04. von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr!
 

Eine Anwohnerin schrieb am 08.04.2015 um 05:07 Uhr
Liebe Hundebesitzer,

der Durchgang Spemannstraße/ Peter-Grieß-Str. ist KEIN HUNDEKLO!!!
Hier wohnen Menschen und der nahe gelegene Spielplatz wird von Kindern genutzt.
Nehmt gefälligst Beutel mit oder geht in den nahe gelegenen Park und lasst eure Fellnasen dort ihr Geschäft verrichten.
Das ist zwar auch nicht nett, wenn man es nicht weg macht, aber besser, als wenn es bei uns vor der Haustüre liegt.

Wir sch***en ja auch nicht in euren Vorgarten!!!!



Danke und Gruß,

eine sehr verärgerte Anwohnerin
 

Mike Paunovich schrieb am 03.04.2015 um 20:19 Uhr
Den beiden Kommentaren von Mario Enk und Ina ist nichts hinzuzufügen. Das Ordnungsamt sollte sich lieber mal um die ganzen Leute kümmern, die in den Sommermonaten mit ihren PKW illegal die Rheinaue befahren und dort haufenweise Müll hinterlassen, anstatt Jagd auf Hundebesitzer zu machen. Da hätte die Natur mehr von.

Mike Paunovich

Übrigens hatten wir von der örtlichen CDU vor 5 Jahren einmal eine Anfrage bezüglich der illegalen Befahrung der Rheinaue und der damit verbundenen Verschmutzung selbiger gestellt. Wir wollten wissen, wie die Stadt gedenkt, dagegen vorzugehen. Auf eine Antwort von Seiten der Verwaltung warten wir heute noch....
 

Ria Werner schrieb am 20.03.2015 um 07:58 Uhr
Hallo und guten Morgen.
Der vorherige Beitrag ist mir aus der Seele gesprochen.
Schönes Wochenende:
Ria
 

Ina schrieb am 19.03.2015 um 21:25 Uhr
Liebe Mitglieder des Bürgervereins, sehr geehrte Untere Naturschutzbehörde,
als Hundebesitzer gehe ich seit Jahren mit meinem Hund in der Flittarder Rheinaue, auch mit anderen Hundebesitzern und deren Hunden. Wenn nicht dort, wo sonst sollen die Flittarder Hunde ihren Ansprüchen und Bedürfnissen nach ausreichender Bewegung, schnüffeln, entdecken und miteinander toben nachkommen? Auf Gehwegen, an der Strasse, auf Parkplätzen?
Bei allem Respekt und Verstaendnis für Naturschutz, auch Hunde gehören zur Natur.
Die Begründung, dass Hunde von bestimmten Vögeln naturgemäss für Wölfe gehalten werden und deshalb nicht in der Rheinaue landen, kann man so nicht gelten lassen. Das würde im Umkehrschluss nur einmal mehr bedeuten, dass Hunde seit tausenden Jahren Bestandteile der Natur und des Tierlebens sind. Sämtliche Tiere haben dort die ganzen Jahre dort gebrütet und sich von den Hunden davon nicht abhalten lassen. Auch stehen bestimmte schützenwerte Pflanzen, wie Salbei etc, nicht unbedingt auf der Speisekarte von Hunden.
Es sind nicht die Hunde, die Schaden in der Rheinaue anrichten, vielmehr sollte sich das Ordnungsamt, insbesondere an den Wochenenden und bei schönem Wetter, den Leuten, die am Rhein grillen und ihren Müll nicht entsorgen, widmen.

Es entsteht hier einzig der Eindruck, dass, aufgrund der Vielzahl von Hunden in Flittard, eine gute Einnahmequelle gefunden wurde. Leicht verdientes Geld für die Stadt.
Zahlen wir mit der Hundesteuer nicht schon genug?

 

enk mario schrieb am 19.03.2015 um 07:30 Uhr
Liebe Flittarder

Seit 60 Jahren lauf ich mit meinen Hunden in der Rheinaue spazieren. Was zur Zeit hier durch das Ordnungsamt stattfindend ist schon Terror. Wir haben unsere ganze Jugend unten am Rhein verbracht. Da war noch Natur da. Wenn man durch das Gras lief sprangen tausende Libellen Frösche Grashüpfer Schmetterlingen aus dem Gras. Ist alles verschwunden. Aber bestimmt nicht weil dort die Leute jahrelang mit ihren Hunden spazieren gegangen sind. Jetzt nachdem man die Natur zerstört hat wird ein Sperrgebiet errichtet. Alte Leute mit ihren kleinen Hunden werden abgezockt ( wie wir es ja von Rauchern und Autofahreren schon gewohnt sind.) ( ob die Randalierer die gestern Frankfurt verwüstet haben auch jeder vom Ordnungsamt mit 55 EUR bestraft wurden.) Ich glaube nicht !!!! Zugegeben da ich seit Jahren täglich Stunden am Rhein verbringe habe ich die schlechte Entwicklung auch mitbekommen. Es kommen Menschen, besonders im Sommer aus allen möglichen Stadteilen hier an den Rhein. (die wenigsten sind aus Flittard) Es wird mit dem Auto bis an den Rhein gefahren, es wird gegrillt. Es werden Säcke und Einkaufswagen mit Grillgut an den Rhein geschleppt. Dann aber nicht mehr mitgenommmen. Eine Schweinerei.

Aber wie das in Deutschland so ist jetzt müssen DIE welche ( ich habe seit 50 Jahren Hunde und noch NIE hat 1 je etwas auf Gehwegen oder Straßen gemacht ) sich die Mühe machen und gehen weit mit ihren Tieren spatzieren mal wieder unter der Masse leiden. Die, welche aus Faulheit mit ihren Hunden in der Dämmerung nur mal eben um den Block gehen die Tier machen lassen werden das ungestraft weiter tun.

Aber da ich wie gesagt Flittard seit den 50 kenne, sage ich eines voraus. Durch diesen Terror am Rhein und wenn ein kleiner Hund nicht mehr frei laufen darf. Machen sie erstens diese gutmütigen Hunde auch noch zu Phsychopathen. Und es werden sich viele viele nicht mehr an den Rhein begeben und sich der Scheißorgie auf den Straßen in Flittard anschließen. (viel Spaß dabei das zu kontrollieren, da kann die Stadt einige Stellen beim Ordnungsamt mit Arbeitslosen füllen, denn das bekommt niemand in den Griff oder sie müssen Nachtschichten einlegen.
Es wird Zeit das sich verantwortungsvolle Hundebesitzer endlich zusammenfinden und wenn es sein muß auch gegen die Stadt Köln protestieren.
Wenn es nichts nutzt, es gibt ja auch noch Wahlen und Hundebesitzer gibt es bekanntlich nicht wenige.
Vielen Grüße aus dem Land der Freiheit und der Menschenrechte und Tierliebe !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mario ENK
 

Wunderblume schrieb am 18.03.2015 um 16:15 Uhr
Vielen lieben Dank an den Bürgerverein von Flittard aktiv zu werden für eine
Freilauffläche in den Rheinauen für die "Flittarder Hunde" und deren Besitzer
und darüber zu berichten.
 

Ria Werner schrieb am 16.03.2015 um 22:03 Uhr
Hallo zusammen
wo, in Flittard kann ich meinen Hund noch so frei laufen lassen, wie es seinem Naturell entspricht. Das heißt nicht jagen oder wildern, sondern laufen und auspowern. Ich habe ein Tier und trage auch die Verantwortung dafür, dass es ihm gut geht.
Gruß Ria
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Ria,
der Bürgerverein wird sich dafür einsetzen, dass in der Flittarder Rheinaue eine Hundefreilauffläche, wie es sie ja bisher nur am Stammheimer Fort gibt, eingerichtet wird. Ob das aber auch zum Erfolg führt, muss sich erst noch zeigen. Wir werden natürlich über die Ergebnisse berichten.
Viele Grüße
Bruno Odenthal

Werner Schorn schrieb am 02.03.2015 um 14:03 Uhr
Am 18. und 19. April veranstalte ich im Auftrag und im Namen Namen von Margot und Wilfried Schröder einen Haus- und Hoftrödel. Dieser Trödel ist ein Muss für jeden Trödelfan. Denn hier können Sie evtl. Sachen erwerben, die heute schon Seltenheitswert haben. Also lassen Sie sich dieses Event nicht entgehen. Das ganze findet statt in der Gaststätte " Pfiff´s Biertreff " in der Flittarder Hauptstrasse statt. Am 18.04. & 19.04. von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr!
Der 2. Flittarder Trödelmarkt wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Hierzu folgen später noch weitere Info´s.
 

Ralf Kurth schrieb am 27.02.2015 um 22:13 Uhr
Ich kenne nur "Wochenende" und "Kölner Wochenspiegel". Gibt es etwa noch mehr Wochenblättchen in Flittard.
 

Mike Paunovich schrieb am 27.02.2015 um 16:13 Uhr
Jetzt wüsste ich aber gerne mal, WELCHE Wochenblättchen da das Dreigestirn explizit für den Sonntagszug angekündigt haben?

Mike Paunovich
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Mike,
sowohl im Kölner Wochenspiegel vom 11.02.15 als auch im Mülheimer Wochenende vom 14.02.15 stand bei der Vorankündigung des Flittarder Sonntagszuges folgender Satz: "Die Organisatoren hoffen, dass sie auch vom Kölner Dreigestirn der Flittarder KG beehrt werden." Warum dieser Satz allerdings dort so stand, entzieht sich meiner Kenntnis.
Viele Grüße
Bruno

Mike Paunovich schrieb am 26.02.2015 um 18:49 Uhr
Hallo Ralf Kohl,

tja, wer lesen kann, der ist ganz klar im Vorteil! Und hätten Sie die sehr ausführliche Berichterstattung zum Dreigestirn in Flittard-Intern (Weihnachtsausgabe) gelesen, dann hätten Sie mitbekommen, dass das Kölner Dreigestirn zwar auf allen Veranstaltungen der KG in Flittard zu Gast sein wird (war es auch und nicht nur da), jedoch ausdrücklich NICHT am Sonntagszug teilnehmen kann. Warum nicht? Das hatte ich den Lesern von Flittard-Intern auch nicht vorenthalten! Das Kölner Dreigestirn (es handelte sich nicht um ein Flittarder Dreigestirn, wir als KG hatten es "nur" gestellt) hatte am Karnevalssonntag noch andere offizielle Termine und Verpflichtungen zu absolvieren, u.a. Anwesenheit bei den Schull- und Veedelszöch, sowie noch auf den letzten Sitzungen am Karnevalssonntag. Blind war wohl nur derjenige, der den Bericht nicht (richtig) gelesen hatte.

M.f.G.

Mike Paunovich
Pressesprecher der Flittarder KG von 1034 e.V.
Kommentar/Antwort von ralf:

Hallo Mike Paunovich!
Möglicherweise kann Ralf Kohl doch lesen. Denn zwei Wochenblättchen, die in Flittard verteilt werden, schrieben in der Woche vor Karneval, dass mit der Teilnahme des Dreigestirns am Flittarder Zug gerechnet wird. Und woher soll man wissen, dass die Blättchen lügen? Deshalb sollte man Herrn Kohl nicht unbedingt Blindheit vorwerfen. Es können eben nicht alle so karnevalskundig sein.

Frau M. schrieb am 23.02.2015 um 12:53 Uhr
Hallo,
kann man von den Bildern vom Flittarder Sonntagszug irgendwie Abzüge bestellen?
Leider ist keine Email vom Fotografen angegeben.
Vielen Dank im Voraus!
 

Ralf Kohl schrieb am 15.02.2015 um 20:06 Uhr
Hallo liebe Gemeinde habt Ihr euch auch auf das Dreigestirn gefreut ?
Wir uns schon
, da ja nun alle aus unserem Örtschen kommen....nur scheinbar sind wir alle blind, denn gesehen haben wir nix !
Gruß aus der Alradstrasse
 

D.Metzger schrieb am 14.02.2015 um 10:19 Uhr
Weiberfastnacht am Denkmal wurde ein Schlüsselbund gefunden.
Bitte melden bei Dieter Metzger Tel. 666112
Dieter
 

D. Metzger schrieb am 14.02.2015 um 10:15 Uhr
hallo Kalle, habe das Jobticket gestern bei der KVB am Wiener Platz.
abgegeben. Wird heute mit der Post kommen.
Gruß Dieter
 

Ackermann schrieb am 13.02.2015 um 09:54 Uhr
Guten Tag,
habe an Weiberfastnacht am Denkmal, mein Jobticket verloren,
hoffe das es jemand gefunden hat.
Lieben Dank schon mal im Voraus
Kalle
 

Wunderblume schrieb am 28.01.2015 um 20:14 Uhr
Liebe Anwohner, nicht nur die Flittarder Hauptstraße ist seit einiger Zeit stark verunreinigt durch Hundekot, sondern die Paulinenhofstr. betrifft dieses genauso.
Haben denn hier in Flittard die Hundebesitzer zugenommen und wenn, kennen diese
vielleicht nicht die selbstverständlichen Gepflogenheiten die Hinterlassenschaften zu entsorgen?
 

M. Paunovich schrieb am 28.01.2015 um 15:10 Uhr
Den Ausführungen von "Anwohner" bezüglich der Flittarder-Hauptstraße und dem Hundekot auf dem Gehweg schließe ich mich an. Das hat in den vergangenen Wochen stark zugenommen.

Es dürfte doch kein Problem sein, eine kleine Plastiktüte mit zum Gassi-Gang zu nehmen, oder?
 

ein anwohner schrieb am 20.01.2015 um 21:07 Uhr
es wäre mal schön wenn die hunde besitzer die flittarder hauptstr nicht mehr als hunde klo benutzen würden...vielen dank.......
 

Bruno Odenthal schrieb am 09.01.2015 um 13:57 Uhr
Nachtrag:
Auf unserem Facebook-Auftritt unter www.facebook.com/Flittard findet man ein schönes Video von diesem Tag bis zum Einzug in die Hofburg!
 

A. Mögenburg schrieb am 07.01.2015 um 09:34 Uhr
Hallo Herr Odenthal,

im Flittard-Intern 1-2015 schrieben Sie:
„Am 07.01.2015 werden hoffentlich viele Flittarder/-innen zusammen mit dem neuen Dreigestirn in die Hofburg einziehen.“

Gerne würde ich mir den Einzug in die Hofburg anschauen, Infos hierzu finde ich aber weder auf köln-flittard.de, noch auf den Seiten der KG.

Wann und wo findet denn das ganze statt?

Viele Grüße
A. Mögenburg
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Frau/Herr Mögenburg,
das Ganze begann am Dienstag morgen ganz früh mit einem Bustransfer nach Mülheim, wo wir alle auf ein Schiff der KD gingen und nach Köln übersetzten. Vom Alter Markt aus gab es dann einen Festumzug bis zum Pullmann-Hotel, der sog. "Hofburg", wo das Dreigestirn während der Session wohnt. Ausschnitte hiervon waren abends in der Lokalzeit zu sehen. Die Presse hat auch ausführlich darüber berichtet. Fotos werden sicher in Kürze auf der Seite der Flittarder KG eingestellt werden. In Flittard Intern werden wir natürlich auch darüber berichten.
Viele Grüße
Bruno Odenthal

Roland Schultz schrieb am 21.12.2014 um 17:31 Uhr
Hallo, lieber Leser,

Suche eine liebevolle pravste Hundepflrgestelle fuer oeftere
Auslandsaufenthalte.
Ruf: 881088
 

ovrus schrieb am 08.12.2014 um 08:00 Uhr
suche drei zimmer wohnung in koeln flittard fuer 750 warm.
tel: 01632463554
 

Wunderblume schrieb am 20.11.2014 um 19:48 Uhr
Hallo Bürgerverein, hallo Flittarder

Informationen dienen doch einem guten Zweck, deshalb möchte ich mich der Fragestellung von
Maily anschließen: Wer ist der Träger des zukünftigen Kindergartens in der Hauptstraße?,
wann ist laut Planung mit der voraussichtlichen Fertigstellung zu rechnen?

Seit einigen Tagen rollen große Baulastwagen über die Paulinenhofstraße, hier kann ich leider
nur vermuten, dass die Logistik der Baustelle Hauptstr. hierüber genutzt wird?
Wenn dieses dann so ist, wäre es doch schön gewesen vom Bauträger über das
voraussichtliche Zeitfenster zu informieren. Da auf der Paulinenhofstr.- wie auch bekannt
in anderen Straßen - es immer Falschparker gibt und die Straße dann so eng wird, dass solche
großen Lastwagen kaum durchfahren können, kommt es dann selbstverständlich zu Problemen.
Sind die betroffenen Anwohner und auch die Falschparker gut informiert, lässt sich so manches Problem vermeiden.

Vielleicht kann ja der Bürgerverein oder Flittarder zu den Fragestellungen Antworten geben.
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Wunderblume,
die gewünschten Informationen findest Du auf der Startseite der Homepage.
Bzgl. des Lastwagenverkehrs ist es so, dass der Abfluss nur über die Paulinenhofstraße erfolgen kann, da die Pützlachstraße wegen der Enge der Straßenkreuzung Frasengasse für diese LKW nicht zu erreichen ist.
Viele Grüße
Bruno

Maily schrieb am 16.11.2014 um 18:25 Uhr
Hallo!

Hat man denn genauere Angaben zum Bau der Kindertagestätte?
Also unter welcher Trägerschaft, zu welchem Zeitpunkt?

LG Maily
 

Flittarder schrieb am 14.11.2014 um 18:07 Uhr
Hallo zusammen,

anscheinend geht es ja in nächster zeit mit einem Bauvorhaben auf dem ehemaligen Klostergelände in der Flittarder Hauptstr. los.

Aber kann mir bzw. den Anwohnern jemand eine gesicherte Auskunft geben was dort nun gebaut wird?

Es gehen ja einige Gerüchte um. Vielleicht könnte man diesen Gerüchten entgegentreten, wenn den Anwohnern (bzw. allen Flittardern) mal jemand mitteilt was dort nun gebaut wird.

LG
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Flittarder,
der Bürgerverein hatte bereits vor geraumer Zeit darüber berichtet, dass dort eine 6-gruppige Kindertagesstätte mit Außenbereich entsteht. Auf dem Teil des Grundstückes an der Pützlachstraße entsteht dagegen normale Wohnbebauung.
Viele Grüße
Bruno Odenthal

Rolf Albach schrieb am 03.11.2014 um 23:06 Uhr
Zur Information:

der Umweltausschuss des Rates hat ein Pflegekonzept für das Naturschutzgebiet am Grünen Kuhweg beschlossen dass die Verwaltung dann umsetzen kann, wenn sie einmal Geld für Grünpflegemassnahmen hat. Das Projekt ist fachlich OK. Ich halte es aber nicht für nachhaltig. Kaum jemand wird kontrollieren, dass es nicht zum Strohfeuer mit unserem Geld wird. Ich habe dagegen gestimmt, weil das knappe Geld lieber in Grünpflege investiert werden sollte dort wo mehr Menschen das wahrnehmen können, wo mehr soziale Kontrolle dafür sorgt, dass es dann schön bleibt - zuerst in das große Projekt des rechtrheinischen Grüngürtels. Denn das Geld, das an der Grenze zu LEV ausgegeben wird, kann nicht am Fort XII, im Schlosspark oder an Bruder-Klaus ausgegeben werden wie es im Grünkonzept beschlossen ist.

http://ratsinformation.stadt-koeln.de/to0050.asp?__ktonr=166637

Grüngürtel (Auswahl, Buch kann bei mir ausgeliehen werden):
http://www.koelner-gruen.de/presse/Buch_Wochenspiegel_23102013_2351.pdf
http://www.koelner-gruen.de/presse/Buch_KSTA_18102013_2342.pdf
http://www.koelner-gruen.de/presse/Buch_Rundschau_16102013_2331.png
 

Güler schrieb am 14.09.2014 um 15:02 Uhr
Hallo suche für meine Tochter 7 Klasse Gymn. und Sohn 5 Klasse Real. Nachhilfe. Kann mir einer Weiterhelfen oder einen Empfehlen. 1 bis 2 mal in der Woche. Von einer Weiblichen Person. In Köln-Flittard.


Mail: manoli1@hotmail.de
Handy: 01573 425 8843
 

Linda schrieb am 08.09.2014 um 22:52 Uhr
Hallo ihr da draußen! Notfall …..

Wir suchen für unseren Bruder, 54 eine neue Wohnung. Da er meinen Mutter bis vor kurzem gepflegt hat, und Sie leider verstorben ist. Da unsere Bruder in unsere nähe bleiben soll, suchen wir in Flittard eine 1-2 Wohnung bis 470 Euro warm.

Durch die Jahrelange Pflege meine Mutter, würde die Wohnung erst mal vom Amt gezahlt werden.
Ich hoffe wir finde auf diesem Weg eine Wohnung für Ihn. Jeder Mensch kommt mal in eine Notlage und bekommt vom Amt Geld .Leider haben wir die Erfahrung machen müssen, in der letzten Zeit, das wenn man vom Amt Geld bekommt, keine Wohnung bekommt. Soll das jetzt die Strafe dafür sein das er meine Mutter gepflegt hat.


Ich wäre für jeden Tipp und jedes Angebot sehr dankbar!
E Mail kiefermix@gmail.com

Viele liebe Grüße

 

Herr Berns schrieb am 07.09.2014 um 12:09 Uhr
Zu Verkaufen

Original Verpackter Top aktueller Herren Badeshort, grau der Größe 4XL ( XXXXL ) Top Preis 14,99 Euro

Original Verpackter Top aktueller Herren Badeshort, blau / blau der Größe 4XL ( XXXXL )
Top Preis 14,99 EUR

Original Verpacktes Top aktuelles Herren Businesshemd, weis der Größe 4XL ( XXXXL )
Top Preis 14,99 Euro

Drei Original Verpackte Top aktuelle Herren Boxershorts der Marke Timor
Größe 8 (XXL)
Top Preis 24,99 Euro

Original Verpackte Ersatzuhrenarmbänder Echtes Leder 16mm 2 Stück
Top Preis 9,99 Euro

Meine Handy Nummer: 01523-7733829
Meine E-Mail Adresse: privat-verkauf-lev@web.de

 

siglindekonrad schrieb am 22.08.2014 um 17:18 Uhr
Nachtrag zu meiner Anfrage Stellplatz oder Gatage gesucht.
email-Adresse siglindekonrad@unitybox.de tel. 0221/663278
 

Herr Berns schrieb am 21.08.2014 um 22:03 Uhr
Suche schöne Wohnung in Köln alle Stadtteile ab sofort gesucht

Suche schöne Wohnung in Köln alle Stadtteile / 2 Zimmer Küche Diele Bad (Erdgeschosswohnung) 40 - 55 Quadratmeter groß / kalt Miete bis 330 Euro / Stellplatz für das Auto / Ich bin Nichtraucher

Meine E-Mail Adresse: wohnung-köln@web.de







 

Susanne O. schrieb am 20.08.2014 um 13:43 Uhr
Hallo wir suchen eine Garage Nähe Einsteinstr. in Flittard.
Danke und Gruß
Tel 0178 8311480
 

Siglinde Konrad schrieb am 20.08.2014 um 10:27 Uhr
Suche Garage oder Stellplatz in Alt Flittard Alradstr Flittarder Hauptstr
 

ströbelt schrieb am 29.07.2014 um 12:24 Uhr
suche eine zwei Zimmerwohnung für470€ warm
tel.015788187046
 

ch.Seber schrieb am 21.07.2014 um 21:04 Uhr
Irgendwie kann ich verstehen was sie meinen und wollen.Aber denken sie daran das die Feuerwehrmänner;und auch deren Frauen;aus dem Schlaf gerissen werden und sich nicht einfach wieder rumdrehen können um zu schlafen.Wie Mike bereits geschrieben hat ist es zudem auch eine gesetzliche Sache.Denken sie immer daran es können Menschen in Not sein denen geholfen werden muß.Gott sei Dank ist es ja nicht so oft und die Nächte in denen sie gestört werden sind selten.
 

Mike Paunovich schrieb am 20.07.2014 um 20:15 Uhr
Hallo Balubaer,

gerne möchte ich Ihnen als Mitglied der FF Flittard und hauptberuflicher Feuerwehrmann antworten. Der Gesetzgeber (Straßenverkehrsordnung §§35/38 Sonder- und Wegerechte) zwingt uns dazu, von der Wache bis zur Einsatzstelle Blaulicht UND Martinshorn einzuschalten, um Sonder- und Wegerechte in Anspruch nehmen zu dürfen. Nur mit BEIDEN Signalanlagen GEMEINSAM dürfen wir überhaupt Sonder- und Wegerechte in Anspruch nehmen. Da gibt es weder Ausnahmen (nachts) noch irgendwelche abwägbare Toleranzen. Sollte auf einer Einsatzfahrt mit Blaulicht, jedoch ohne Martinshorn etwas passieren, so trägt der Fahrer die volle rechtliche Verantwortung und wir reden hier über eine fahrlässige Handlungsweise. Es gibt Fahrer im Blaulicht-Wesen (Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst etc.) die lassen das Horn nachts aus Rücksicht auf die Bevölkerung aus. Sie tun dies jedoch auf EIGENE VERANTWORTUNG und müssen im Schadenfall mit einem Bußgeld (bei Personenschaden sogar mit einer Freiheitsstrafe) und Regressforderungen von Seiten des Dienstherrn rechnen. Das Risiko geht niemand ein, schon garnicht, wenn er ehrenamtliche Einsatzkraft ist. Und lassen Sie es sich gesagt sein, Autofahrer reagieren auf die kurioseste (oftmals auch gefährliche) Art und Weise, wenn ihnen ein Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn begegnet.Ich hoffe, Ihre FRage damit beantwortet zu haben.

Mike Paunovich
 

Balubaer schrieb am 20.07.2014 um 09:43 Uhr
Ich habe da mal eine frage:
Warum muss die freiwilige Feuerwehr von Flittard immer wenn sie in der Nacht zu seinen Einsätzen fährt beim Ausfahren das Martinshorn anmachen. Letzte Nacht, es war so schon schwer genug einzuschlafen wegen der Hitze, bin ich fast aus dem Bett gefallen, weil mal wieder ein Einsatz war und die Feuerwehr mit Martinshorn losfahren musste. Ich möchte nicht die Leistung der freiwilligen Feuerwehr schmällern, ich bin froh das es sie gibt, aber geht das nicht in der Nacht ohne das Martinshorn.
 

Sonnenblume21 schrieb am 12.07.2014 um 19:51 Uhr
Guten Tag! :)

Weiss jemand wie oft der Zug am Stammheimer Friedhof vorbeifährt? ....
LG :D
 

Dr. Rolf Albach schrieb am 18.05.2014 um 13:45 Uhr
Veränderung der Flittarder Rheinaue

Es gab im Umweltausschuss des Stadtrates in den letzten zwei Sitzungen eine Vorlage zum Thema und danach eine Anfrage, weil die erste Vorlage mit den Betroffenen nicht besprochen worden war.

Die Links sind:

Schutz- und Bewirtschaftungskonzept für das Naturschutzgebiet Flittarder Rheinaue
http://ratsinformation.stadt-koeln.de/to0050.asp?__ktonr=159043

Bürgernahe Landwirtschaft und soziale Kontrolle in der Landwirtschaft erhalten
Anfrage der FDP-Fraktion vom 29.04.2014
http://ratsinformation.stadt-koeln.de/to0050.asp?__ktonr=163269
 

F16 schrieb am 13.05.2014 um 15:40 Uhr
Garage -Tor Griffe abgeschlagen in Reichenbach/Wolfkaul str. Montag noch ok, Dienstag nicht mehr . Vivawest macht anzeige. Jungenliche sind ca 23:OO in Reichenbach gesehen worden.Toll.
 

Philippine schrieb am 05.05.2014 um 14:59 Uhr
Hallo Flittarder.

Suche in Alt-Flittard eine Garage.Edelhofstr. Paulinenhofstr. Weingartskamp und Deichweg.
LG Philippine
 

Kristof schrieb am 25.04.2014 um 04:25 Uhr
Verkaufe einen schönen Kleinwagen Vw Polo Tour Modell 1.4 Diesel erste Hand sheckheft geoflegt 2007 Bj mit vielen Extras bei Interesse bitte melden unter Tel:015774570357
 

Dr. Johannes Ralf Beines schrieb am 15.04.2014 um 11:35 Uhr
Heute hat meine Bitte vom Dezember 2013 Erhörung gefunden.
Frau Mathilde Schmitz war so freundlich, mir die genauen Lebensdaten ihres Mannes mitzuteilen!
Damit das Lebensbild von Fritz Schmitz bei Ihnen vollständig wird, gebe ich die genauen Lebensdaten hier an und ich hoffe, es ist auch im Sinne von Frau Schmitz, der ich hiermit noch einmal recht herzlich danken möchte:
Köln- Flittard 21.10.1920 - 13.06.2010 Köln- Flittard. Seine letzte Ruhe fand er auf dem Friedhof in Flittard.

Viele liebe Grüße nach Flittard!

Joh. R. Beines
 

Klaus schrieb am 05.04.2014 um 01:12 Uhr
Bei schönem Wetter gehe ich mit meinem Hund in Flittard am Rhein spazieren. Am Ufer wird gegrillt, auf den Wiesen werden Einweg-Grills ausgepackt und mit Würstchen bestückt. Ja, schön, dass man hier so etwas hat!

Am nächsten Tag gehe ich mit meinem Hund in Flittard am Rhein spazieren. Da war gestern ein offenes Feuer, dies erkenne ich kaum an der Asche, eher an dem Müll drum herum. An einem Baum liegt ein Haufen Kot, nicht von meinem oder einem Hund, nein, der ist von einem Mensch. Beweise? Ja, etwa 2 Packungen Tempo-Taschentücher um den Haufen herum.

Noch ein Tag später, ich gehe mit meinem Hund auf den Rheinwiesen spazieren, der Hund ist nicht an der Leine. Jemand vom Ordnungsamt steht mit mir im Müll und ich muss 15 Euro zahlen, mein Hund war schließlich nicht angeleint. In der Hand halte ich den Kot meines Hundes in einer Tüte, beiße die Zähne zusammen, eine Faust balle ich nicht...
 

Stefanie schrieb am 24.03.2014 um 07:18 Uhr
Guten Tag,

wer kennt sich mit Computern aus und kann mir, gegen Bezahlung, bei Problemen helfen?
0221-9661847
 

Herr Berns schrieb am 05.03.2014 um 15:34 Uhr
Zu Verkaufen
Windows XP Professional 32-Bit mit Service Pack 3
Deutsche Version
Für alle PC´s / Notebooks
Mit Original Rechnung
Top Preis: 14,80 €
Meine Handy Nummer: 01523-7733829

 

Langer schrieb am 18.02.2014 um 15:08 Uhr
Guten Tag!
Ich habe mal Frage, wann wir wieder neue Sträucher am Haus bekommen? Denn bald ist wieder soweit, die Vögel wollen gerne ihr Nest darin bauen. Oder ist das der Bewohner von Köln-Flittrad egal. Denn der Sperling / Schwalben/ & Co sind schon weg. Was hat eigentlich Vivawest dabei gedacht? In Roggendorfer str. alles Kaputt zu machen, abgesehen hat der Igel noch seien schlaf, also wenn ihr der Meinung seit alles weg, dann gut, dann bin ich für Kohlkraftwerke/ Kernkraftwerk hier im Filltard. Seit der( 1999) Baywoge/ bis jetzt wurde zahlreiche Bäumen gesunde zum Teil, und Sträucher an der Hauswende zerstört, und die Aufforsten mit neue Bäume ist ja ein Wirtz denn die Größe werden nie erreicht, Vivawest & Köln sollen endlich aufhören abzuholzen.
Andy
der Fittrad mag aber mit viel Grün und Viel Vogelschutz. Achja, wenn ihr Bienen(Honig) habe wollt sorge für Sträucher.
 

Ulrike Knauf schrieb am 09.02.2014 um 16:27 Uhr
Ich suche für den Start meiner neuen freiberuflichen Tätigkeit als Mediatorin einen geeigneten Raum, den ich gerne kostenlos oder für einen geringen Betrag, auf Anfrage hin und wieder für ca. 2 Stunden mieten kann. Ich benötige lediglich 3 Stühle und evtl. einen kleinen Tisch. Hat jemand eine Idee?
 

Frank Schellenberg schrieb am 02.02.2014 um 21:34 Uhr
Vermiete möbilierte 3 Zimmerwohnung ,75 qm in Köln-Flittard für Tage ,Wochen oder Monatsweise ,Mietpreise auf Anfrage
Tel 0221-9681631
 

Kevin schrieb am 13.01.2014 um 21:12 Uhr
Hallo liebe Gemeinde,

Bin auf der Suche nach einer 1-2 Zimmer Wohnung im Raum Flittard/Stammheim.

Bin alleinstehend und berufstätig.

Gruß Kevin (Null eins fünf sieben drei fünf drei eins vier vier zwei fünf oder k.sobota90@live.de)
 

manfred hebborn schrieb am 08.01.2014 um 22:20 Uhr
Hallo Petra,
melde Dich bitte unter dem link des Bürgervereins: Silke Kissel Flittarder Katzen.
Gruss manfred hebborn
 

Petra Schöpe schrieb am 08.01.2014 um 12:21 Uhr
Hallo Flittarder,

gestern ist bei unseren Nachbarn eine sehr verstörte und hungrige Katze aufgetaucht. Sie ist ganz weiß und kurzhaarig. Bisher wurde sie hier (Gebiet Edmund-ter-Mee-Str./Hufelandstr.) noch nie gesehen. Wir haben den Eindruck, dass sie ausgesetzt wurde oder entlaufen ist, vielleicht wegen Silvesterböllerei.

Weiß vielleicht jemand etwas?????

Danke für Hinweise.

P.Schöpe
 

Dr. Johannes Ralf Beines schrieb am 16.12.2013 um 09:29 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren,
meinen herzlichen Glückwunsch zu Ihrer interessanten und sachkundigen Homepage. Mich interessieren besonders Ihre Beiträge zu den Flittarder Köpfen und zur Geschichte Flittards.
In diesem Zusammenhang:
Kann mir jemand die genauen Lebensdaten von Fritz Schmitz aus Flittard nennen? Ich hatte einmal das Vergnügen, ihn kennen- und als geschichtskundigen Menschen schätzen zu lernen.
Von ihm stammen ja auch die Entwürfe zu dem Flittard- Denkmal (989-1989) von 1992 (?) und von der Priestersäule (1996).

Liebe Grüße

Joh. R. Beines
 

Ploemacher, Werner schrieb am 06.12.2013 um 13:52 Uhr
ACHTUNG DG-WOHNUNG ZU VERMIETEN
drei Zimmer KDB, Trockenspeicher, Keller
64 qm. Anfragen unter 6640571!
 

Conni schrieb am 24.11.2013 um 13:18 Uhr
Hallo zusammen,
junge Familie aus Flittard sucht Haus zum Kauf/Miete oder 4Zimmer Wohnung zur Miete in Alt-Flittard.Bitte alles anbieten.DRINGEND!!
Danke
01775794588
 

Kerstin schrieb am 19.11.2013 um 13:26 Uhr
Wer vermisst eine graugetigerte Katze oder kennt jemanden dem sie gehört?
Sie hält sich in der Leverkusener Straße, in der Nähe des Pförtners auf.
 

Jens esser schrieb am 03.11.2013 um 18:05 Uhr
Hallo zusammen das Jugenbdzentrum pauline und der Kegelclub Uschi wird 70 aus Flittard laden euch recht herzlich ein am 16.11.2013 am 19 Uhr ins der pauline an unserer Karnevalsköstumparty teilzunehmen !!! Die Karte kostet 3 Euro!!!! Erhältlich in der pauline oder bei mir (jens esser 01743761251) Kölsch 1.20 Euro Wir freuen uns auf euch !!!!!
 

Werner schrieb am 25.10.2013 um 06:33 Uhr
Wir machen am Samstag den 09.11.2013 von 11.00 bis 17.00 einen Garagen Trödel in der Egilmarstr. Kinderspielsachen, Kindergarderobe verschiedene Größen, Kinderfahrgeräte, Gummistiefel und anderes Schuhwerk.
Bücher für Groß und Klein,Schallplatten, Hör-CD`s, DVD-Filme, Dekoartikel, Garderobe für Sie und Ihn, etc..
Schaut doch mal vorbei.
 

Flittarderin schrieb am 09.10.2013 um 12:53 Uhr
Frau (56)sucht Bekannten (männl., alleinstehend), ca. 50-60 Jahre alt für Kino, Sparziergänge, Schwimmbad, Urlaub uvm. Kontakt: angboe@freenet.de
 

daniel schrieb am 26.09.2013 um 21:13 Uhr
flittard die sekte
 

Lilly schrieb am 26.09.2013 um 08:19 Uhr
Hallo,
warum kümmert sich die Stadt Köln nicht um das Grundstück Einsteinstr./Max-Planck-Str. Dort liegen abgelegte Gartenreste von dem großen Wohnblock. Es verkommt immer mehr und auch sind dort Ratten. Leider spielen auch dort immer wieder Kinder.
 

Mike Paunovich schrieb am 07.09.2013 um 20:46 Uhr
Hallo Katrin,

die beschriebenen Töne könnten aus dem Container-Terminal des Chemparks im Bereich der Leverkusenerstraße kommen. Das müsste der Rückfahr-Warner des dort in Betrieb befindlichen Containerkrans sein. Der arbeitet auch nachts und bei offenem Fenster kann dieser Warnton tatsächlich ein wenig (oder auch mehr) nerven.

 

Katrin schrieb am 05.09.2013 um 00:00 Uhr
Wellenbad in Flittard???

Nanu, was ist denn da los?
Es ist 23:45 (Mittwoch,4.9.) und plötzlich klingt es, als würde man sich im Schwimmbad befinden und der Ton für das Wellenbad erklingt.
4 Töne von dunkel bis hell.
Diese Töne habe ich vor einigen Tagen bereits schon einmal gehört.

Kann jemand etwas dazu sagen?
Macht der Bayer da wieder Lärm oder vielleicht das Klärwerk?

Wäre nett, wenn das nicht zu so später Stunde ertönen würde.
Es gibt Flittarder, die schlafen möchten.

Liebe Grüße und gute Nacht
 

Christian Zöller schrieb am 29.08.2013 um 20:54 Uhr
Lieber Anwohner,
wir werden uns der Sache "Parkplatz" annehmen.
Danke für den Hinweis.
Beste Grüße,
Christian Zöller
Leiter Politik- und Bürgerdialog
CHEMPARK Leverkusen
 

genervter anwohner schrieb am 29.08.2013 um 16:06 Uhr

könnte mir mal einer sagen was das für armselige leute sind ,die ihre abende

(teils bis 3 uhr morgends )auf dem auch als hundescheißplatz benutzten bayer-

parkplatz an der leverkusenerstrasse verbringen ???

es gibt bestimmt schönere plätze (saubere)wo man laute musik hören kann ohne

die anwohner der alrad und paulinenhofstraße zu belästigen.!!!

uns reicht schon der zunehmende lärm der bahn und des containerumschlagplatz.

 

Manfred Hebborn schrieb am 26.08.2013 um 15:04 Uhr
Hallo Herr Malecki,
in Flittard gibt es Ansprechpartner für Imkerei.
Fam. Godeck und Marion Schmitz betreiben Imkern mit Schulkindern tel.668033
und Herr Dr. Oskar Rau hat seine Bienen im Stammheimer Schlosspark tel.662789
Gruss Manfred Hebborn
 

Peter malecki schrieb am 25.08.2013 um 00:12 Uhr
Kennt jemand in Flittard oder Umgebung einen Hobby Imker der mir die
Imkerei lehrt und möchte April 2014 damit anfangen.
 

Mike Paunovich schrieb am 17.08.2013 um 16:49 Uhr
Hallo Enk,

ja, das ist ein riesengroßes Ärgernis, dass es Leute gibt, die ihren Grillmüll haufenweise am Rheinufer liegen lassen.

Leider interessiert das die Stadt nicht die Bohne, denn selbst der ehrenamtliche Landschaftswart bekommt keinen Rückhalt. Und eine klare Regelung, wie die Schranken zu verschließen sind, gibt es leider auch nicht. Selbst die Fahrzeuge der AWB und der SteB lassen diese nach ihren Dienstfahrten geöffnet. Leider gibt es die Dreikantschlüssel für diese Schranken in jedem Baumarkt zu kaufen.

Tja, leider werden wir wohl oder übel mit diesen Müll-Chaoten leben müssen. Mir gefällt das auch nicht. Aber die Stadt tut ja nichts. Und wenn sich tatsächlich mal jemand vom Ordnungsamt in die Rheinaue verirrt, dann will der sich garantiert nicht von gewissem Klientel anschnauzen, wenn nicht sogar bedrohen lassen. Traurig, aber leider wahr!

 

M Enk schrieb am 17.08.2013 um 12:10 Uhr
zum Thema was ja immer wieder gerne in Flittard Intern zum Anlass für Artikel genommen wird. Hund im Naturschutzgebiet am Rhein. Seit fast 35 Jahren gehe ich Winter wie Sommer täglich mehrere Stunden mit meinem Hund unten am Rhein von Stammheim bis Flittard spazieren. 80 Prozent der Hundebesitzer lassen ihre Tiere ordnungsgemäß über die vorgegebenen Wege und nahe bei sich laufen. Schwarze Schafe gibt es immer. Besonders unter den Hundebesitzern , die mittlerweile mit den Autos aus Leverkusen, Mülheim und sonst wo zum spazieren herkommen. Wir haben in unserer Jugend die ganze Freizeit unten am Rhein verbracht. Wenn wir durch die Wiesen gelaufen sind. sind Schwärme von Libellen, Schmetterlingen, Heuschrecken und Frösche vor uns aufgesprungen. Das gibt es alles nicht mehr. Aber bestimmt nicht weil dort jahrelang Leute mit ihren Hunden spazieren gegangen sind. Im Sommer sind ein großes Problem Leute die in Massen zum Grillen und schwimmen an den Rhein kommen. WAS ICH JEDEM AUCH GÖNNE. Aber es werden Berge von Tüten, Abfall, Glas dort hinterlassen. Man braucht ja nur die alles wieder mitzunehmen und es ist OK . Aber es liegen mittlerweile 4-6 Einkaufswagen vom Edeka und Penny am Strand und im Rhein. Das 2 es fahren mittlerweile aggressiv fahrende Radfahrer über die Feldwege. Ich fahre selber schon mal bis unten an den Rhein mit dem Fahrrad. Aber diese mit Helm und Montenbaik ausgestatten Raser fahren einen glattweg um wenn man sich und den Hund nicht schnell in Sicherheit bringt. Ein besonderes Ärgernis sind Autofahrer die am Ende wo das Bayerwerk anfängt. und über den asphaltierten Weg, den die Bauern benutzen bis an den Rhein fahren. Oft im Rallye Tempo. Besonders am Wochenende. Warum werden die beiden großen Schranken nicht endlich täglich geschlossen, die die Wege blockieren könnten.
Also wie gesagt. liebes Flittard Intern. Konzentriert euch mal auf die Menschen die dort unten die Sau raus lassen, und nicht nur auf die Hundebesitzer, dann ist dem Naturschutzgebiet dort in Flittard ein besserer Dienst getan.
 

Manuela Reinhardt schrieb am 06.08.2013 um 12:09 Uhr
Hallo liebe Flittarder!
Meine Tochter hat am Sonntag, den 4.8.13, ihr Auto nach einer Urlaubsreise ausgeräumt und leider unsere neuen Jalousien am Fahrradständer stehen lassen.
Dieser befindet sich vor der Paulinenhofstr.3, gegenüber der Hausnummer 4.
Leider stehen sie nicht mehr da....vielleicht hat ein ehrlicher Flittarder sie sichergestellt und wir haben die Chance die Jalousien wieder zu bekommen?

Wir würden uns über soviel Ehrlichkeit sehr freuen, da meine Tochter sie von ihrem Ausbildungsgeld bezahlt hat :-))

Ich bitte den ehrlichen Finder sich unter der Nummer 0177-6154497 zu melden, auf Wunsch rufe ich auch gerne zurück.
Angabe zu der Farbe gebe ich dann am Telefon.

Vielen Dank
Manuela R.
 

Eva schrieb am 24.07.2013 um 21:35 Uhr
Liebe Flittarder,
zum Jahresende möchte ich gerne nach Flittard umsiedeln und suche eine Wohnung.
Es sollten 2-3 Zimmer sein, 70-80 qm, Erdgeschoss oder 1 Etage.
Hab schon einen Fuß nach Flittard gesetzt und unterstütze derzeit Manfred Hebborn in der Naturstation am Stammheimer Schlosspark.

Es wäre toll, wenn ich eine neue Bleibe finden würde.

Danke und ganz liebe Grüße
Eva
 

Werner Ploemacher schrieb am 16.07.2013 um 20:12 Uhr
Hallo lieber "Bald-Rentner",

wen meinen Sie mit Ortsverein? Meinen Sie den Bürgerverein?
Wenn ja, woher haben Sie die Erkenntnis des "Fremdsponsorings"?
Meinen Sie damit die Werbung in Flittard-Intern? Das ist für jedermann offen
erkennbar! Ohne die könnte das Heft nicht kostenlos in Flittard verteilt werden. Das kann man von 12,00 € Jahresbeitrag nicht leisten. Sie wollen sicher damit erklären, dass wir von "dunklen Quellen" Gelder erhalten, damit wir zum Sprachrohr der "Gönner" werden. Sie sind herzlich eingeladen bei uns mitzuarbeiten, dann sehen sie "wie der Hase läuft"!
Apropos Leistungen des BV. Sie haben doch gerade hier eine der Leistungen des BV kostenfrei genutzt. Sie sind doch nicht gar Mitglied im BV? Es würde mich wundern! Die paar Euro kann man sich doch sparen.
Es wäre ja nur konsequent von Ihnen, dass Forum nicht mehr zu benutzen, bei soviel "Ablehnung"!
Wenn ich allerdings mit meiner Einschätzung völlig daneben liegen sollte, würde ich mich freuen, in Kürze Ihren Aufnahmeantrag auf dem Schreibtisch vorzufinden.

Herzlichst Ihr
Werner Ploemacher
2. Vorsitzender des BV
 

Werner Ploemacher schrieb am 16.07.2013 um 19:38 Uhr
In der Hubertusstraße ist eine 3 Zi, KDB, Balkonwohnung frei.
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 6640571.
Näheres im Gespräch.
 

Sina schrieb am 18.06.2013 um 15:42 Uhr
Suche eine 4- Zimmer Wohnung in Köln- Flittard.
 

Maryse schrieb am 10.06.2013 um 15:27 Uhr
Hallo, ich habe einen einzelnen Sicherheitsschlüssel in der Peter - Grieß -Str. gefunden. Höhe Künstleratelier. Tel: 16911020
 

Elke schrieb am 05.06.2013 um 16:16 Uhr

Alles klar in Flittard oder liegen wir im Dornroesenschlaf? Nichts Neues auch nicht über die Sanierung der Roggendorf Str.?

Lg Elke
 

Bettina schrieb am 17.05.2013 um 22:08 Uhr
Ich suche einen Nachmieter 3 Zi Küche,Bad und großer Balkon in Flittard Roggendorf 99 ab August- Garage kann auch gemietet werden. 650 warm
 

Rene B. schrieb am 05.05.2013 um 21:57 Uhr
@wüterrich

Das einzige was mich nervtist dein Eintrag
 

jassmin Schlüter schrieb am 30.03.2013 um 20:00 Uhr
Guten Abend,
ich such in Flittard einen Schrebergarte/Kleingarten. Wer möchte seinen verkaufen oder kann mir eine Adresse geben, an die ich mich wenden kann. Danke
 

Handley,Angelika schrieb am 07.03.2013 um 20:40 Uhr
wir suchen ein Garage im Weingartskamp..
VB:50 € pro Monat
ebenso wir eine 3 Zimmer-Wohnung gesucht von einer Freundin,sie hat zwei Kinder,die aber schon volljährig sind und sudiern bzw. Abi machen.
max 550 kalt
 

Bald Rentner schrieb am 06.03.2013 um 19:13 Uhr
@wüterich

Zu deinem Thema B8
Hast Du eigentlich keun anderes Problem ?
Ist doch Wurscht wo Köln anfängt ob nun in Stammheim oder in Flittard :-D
Wenn Du die Stadtobersten hörst in Koln eh nur Linksrheinisch , das sieht man alleine schon am ÖVP
Aber vielleicht solltest Du dich wenn es Dich so stört mal direkt an den Fremdgesponserten Ortsverein wenden - den die können Helfen

Vielleicht !!! :-D
 

wüterrich schrieb am 07.02.2013 um 07:36 Uhr
B8-
kann man das KÖLNER-Ortschlid mal wieder dahin pflanzen wo es hingehört??
Jedesmal meint man Köln beginnt erst in Stammheim oder endet schon dort,da in die andere richtung Köln ja auch schon durchgestrichen ist..was für ein Bürokratenschwachsinn!

wen nervt das noch jeden morgen und jeden abend?
 

A.Handley schrieb am 30.01.2013 um 12:18 Uhr
Hallo zusammen,
Räumlichkeiten gibt es in Flittard genug,aber ich weiss nicht,ob dies an alle vermietet werden.
Es gibt z.B. die Möglivhkeiten bei den Hunnen nach zu fragen,sowie in der Pauline.
Soviel ich weiss hat die Pauline Räume im Keller...je nachdem wofür die Räume halt gebraucht werden kann man auch bei dem Flittarder Musikkorps mal anfragen,die in der alten Schule am Denkmal üben...
 

Mike Paunovich schrieb am 23.01.2013 um 14:50 Uhr
Hallo Flittarder,

ich habe noch drei Karten für die Milieusitzung am kommenden Samstag in der
Flittarder Schützenhalle abzugeben (Absagen). Bei Interesse wird ein kleiner
Preisnachlass gewährt. Bitte melden unter: Paunovich-mike@web.de oder 665830
 

P.Kloock schrieb am 20.01.2013 um 12:29 Uhr
Doppelhaushälfte/Semmelweisstr. zu vermieten. Tel: 0221/665382
 

Flittarder Freund schrieb am 18.01.2013 um 10:49 Uhr
Halli hallo.

Ich habe eine frage, gibt es hier in Flittard möglichkeiten Räume für Proben zu mieten.


Z.b: Turnhalle, Aulen, oder so was in der Art.

Wären über Angebote und Informationen dankbar.


Liebe Grüße

 

Manfred Hebborn schrieb am 31.12.2012 um 08:05 Uhr
An alle, die mir für 2012 die besten Wünsche gesendet haben;
das hat überhaupt nichts gebracht.
Also schickt für 2013 bitte entweder Geld, Alkohol oder Benzingutscheine... Danke!
Kommentar/Antwort von ralf:

Warnung vor Neppern, Schleppern, Bauernfängern!!!
Herr Hebborn ist nicht berechtigt, Geld entgegenzunehmen! Geld darf ausschließlich an den Administrator dieser Seite geschickt werden!
PS: Alkohol und Benzingutschein dürfen - aber nur in haushaltsüblichen Mengen - bei Herrn Hebborn abgegeben werden.

Werner Ploemacher schrieb am 30.12.2012 um 16:20 Uhr
Hallo!
Die Suche nach einer Putzhilfe war erfolgreich!
Zurzeit besteht keine weiterer Bedarf!
MfG W. Ploemacher
 

Ralf - Administrator schrieb am 27.12.2012 um 15:40 Uhr
Sonja schrieb:

von sonja mit der Mailadresse su_sun@hotmail.de
VIELEN DANK AN DIE HIRNLOSEN DIE JETZT SCHON ZUM ZWEITENMAL DEN GARTEN MEINER ELTERN HIER IN FLITTARD AM DAMM ZERST֖RT HABEN....WIE KANN MAN SO KRANK SEIN....ARMES FLITTARD ECHT WIRD IMMER SCHLIMMER HIER....UND WIE IMMER HAT BESTIMMT KEINER WAS MITBEKOMMEN....ICH HOFFE .....

Bei aller verständlicher Wut: Bitte an die Internetregeln halten: Keine Großschrift und auch keine blutigen Wünsche o.ä.!

PS: Es wird nicht immer schlimmer hier! Es gibt wohl einige Fälle von hirnlosem Verhalten, aber Flittard liegt unter dem Durchschnitt solchen Verhaltens.

 

Sina schrieb am 26.12.2012 um 15:56 Uhr
Guten Tag! Ich suche seit längerem eine 4- Zimmer Wohnung in Flittard, da sich meine Nachbarn leider nicht an die Hausordnung halten möchten. Ich wünsche mir friendliche Nachbarn und ein gepflegtes Haus wozu ich gerne beitragen würde. Wenn mir jemand einen Tipp geben kann, dem wäre ich unglaublich dankbar :) Bye
 

Manfred Hebborn schrieb am 23.12.2012 um 10:23 Uhr
Allen Besuchern im Gästebuch ein zufriedenes Weihnachtsfest und alle guten Wünsche für das neue Jahr 2013

Möge das Jahr dich reichlich beschenken
mit Veilchen im Frühling,
mit dem Bienengesang im Sommer
und mit rotwangigen Äpfeln im Herbst.
Der Winter aber schenke dir die Kraft der Stille.
(Irisches Sprichwort)
 

H.G. Bögel schrieb am 19.12.2012 um 09:58 Uhr
Wo kann man Ansichtskarten vom ALTEN Flittard (auch zum versenden ) bekommen.
 

Werner Ploemacher schrieb am 17.12.2012 um 16:36 Uhr
Guten Tag,

wir suchen für die wöchentliche Reinigung des Hausflures eine zuverlässige Putzhilfe.
Alle 2-3 Wochen käme der Keller hinzu. Zwei Mal im Jahr auch der Speicher.

Wer Interesse an dieser Arbeit hat, meldet sich bitte unter 6640571 bei uns.
Antwort via Mail geht auch.
Alles Weitere klären wir dann im persönlichen Gespräch.

MfG W. Ploemacher
 

Corinna Bierbrauer schrieb am 10.12.2012 um 16:33 Uhr
Hallo,
ich suche einen Klavierlehrer der meinem Sohn bei uns zu Hause einmal in der Woche Unterricht geben könnte. Wer also selber Unterricht gibt oder jemanden kennt... bitte melden. Danke 0221-26062822 oder 0177-3648697
 

Hans Metzmacher schrieb am 08.12.2012 um 11:21 Uhr
Zur Info:
Die Flittarder Bildkalender 2013 sind da.

Tel.: 0221-662816
 

Raffaele schrieb am 06.12.2012 um 14:33 Uhr
Hallo Leute,

seit dem 24.11.2012 vermissen wir unseren Kater Sammy, der in der Peter-Grieß-Str.20 bei der Familie Düren/Schloter sein zu Hause hat. Der Kater ist schwarz mit einem weißem Brustfleck, 8 Jahre alt und kastriert und ein Freigänger! Da wir in letzter Zeit leider häufiger mitbekommen haben dass versucht worden ist den Kater mit Leckerchen anzulocken, weil einige der Meinung waren dass der Kater herrenlos sei, haben wir den Verdacht das irgend jemand den Kater evtl. mitgenommen haben könnte. Sollte dies der Fall sein , möchte der jenige den Kater unverzüglich dort hinbringen wo er wohnt!
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Raffaele,
es gibt für diese Fälle eine spezielle Seite, auf der Sie diese Suchmeldung auch noch einstellen sollten:
http://flittarder-katzen.jimdo.com/gesucht/
Viele Grüße
Bruno

Wilhelm Pilgram schrieb am 26.11.2012 um 21:28 Uhr
Guten Abend,
soeben habe ich die Seite über Fritz Schmitz gelesen und bin Ihnen für diese schöne Einbringung in die Offiziellen Seiten sehr dankbar. Fritz hatte diese Erinnerung mit den persönlichen Daten verdient, er war wirklich einer der wichtigen Künstler in unser beider Geburtsort. Mit nochmaligem Dank und guten Wünschen für den kommenden Advent und die Feste zum Jahresende
Wilhelm Pilgram
 

gudrun Schell schrieb am 26.11.2012 um 19:41 Uhr
Hallo Manfred, natürlich Du hast Recht. Hier meine Mail-Adresse: gudrun.schell@gmx.de Wir würden uns freuen, von Euch zu hören und hoffen, es geht Euch gut. Kannst mich aber auch bei Facebook finden. Grüße an Edeltraud, Gudrun und Karl-Heinz
 

manfred hebborn schrieb am 26.11.2012 um 07:32 Uhr
hallo Gudrun und karl heinz, herzliche grüsse aus flittard.
zum mailen brauchen wir eine adresse!!
 

gudrun Schell schrieb am 24.11.2012 um 18:55 Uhr
Hallo liebe Flttarder, wir sind Ende 2011 aus Flittard nach Nordhessen verzogen.Wir denken aber immer gerne an Flttard zurück und grüßen alle, von denen wir uns nicht mehr verabschieden konnten. Wir würden uns freuen, wenn der Eine oder Andere, uns einmal eine Mail schicken würde.Herzliche Grüße Gudrun und Karl-Heinz Schell
 

Bettina schrieb am 13.11.2012 um 19:26 Uhr
Hallo, ich suche eine schöne Wohnung in Flittard oder ein Haus allerdings keine in einem Hochhaus. es dürfen höchstens drei Parteien sein und eine Terrasse oder ein Garten sollte es sein.
Gruß Bettina
 

s.schad schrieb am 30.10.2012 um 03:13 Uhr
Herzliche Grüsse aus dem Südwesten an die Flittarder !

Siggi aus Grenzach-Wyhlen ( bei Basel )
 

Lena Steingass schrieb am 24.10.2012 um 12:20 Uhr
Guten Tag,
ich suche eine oder mehrere Garagen zur Miete oder zum Kauf in Köln Flittard.
Kann mir jemand diesbezüglich weiterhelfen? Im Internet ist nichts zu finden, obwohl es ja sehr viele Garagen dort gibt.
Vielen Dank im Voraus.
 

Xhamster schrieb am 23.10.2012 um 12:29 Uhr
Bin mal so nett und lass euch gleich mal nen lieben Gruß da! Super Seite!
 

Melanie schrieb am 18.10.2012 um 14:36 Uhr
Hallo liebe Flittarder,

meine Mutter braucht so langsam mal eine neue Wohnung. Da ihre Kinder alle,bis auf den jüngsten Sohn, aus dem Haus sind. Die Suche gestaltet sich sehr schwierig, da sie nicht aus Flittard raus möchte und die Miete vom Amt gezahlt wird.
Sie ist den meisten sicher bekannt. Es geht um Maria, sie gibt Mittwochs oft Essen im Stadtteilbüro an Bedürftige mit aus und hilft bei manchen Dingen der Brückenschlaggemeinde.
Vielleicht ist ja jemand unter euch Vermieter oder kennt eine freie Wohnung die nicht im Internet zu finden ist. Sie braucht 3Zimmer und möglichst Parterre. Möglicherweise kann uns da ja jemand weiterhelfen?

LG
Melanie
 

Burak schrieb am 29.08.2012 um 15:46 Uhr
Und was passiert mit dem alten Kindergarten gegenüber Altenheim in der Pützlachstraße.
Mfg
Kommentar/Antwort von bruno:

Der wird auch neu gebaut durch die katholische Pfarrgemeinde. Hintergrund ist der gesetzliche Anspruch der Unter-Dreijährigen, der ab 1.8.2013 in Kraft tritt, wodurch eine erhebliche Anzahl Kinder dieser Altersgruppe zusätzlich in den Einrichtungen aufzunehmen sind. Hierfür sind bestehende Kintertagesstätten um- oder neu zu bauen. Hinzu kommen noch neue Einrichtungen, die die Stadt Köln baut, wie z. B. auf dem Grundstück des ehemaligen Herz-Jesu-Stiftes. Auch die Kindertagesstätte St. Pius X. in der Rungestraße muss noch umgebaut werden.
Viele Grüße
Bruno

burak schrieb am 22.08.2012 um 01:35 Uhr
Hallo Zusamman
ich hätte ne frage.In der Flittarder Hauptstrasse steh das große Grundstück ,ehmalig Altenheim ,leer.Sind irgendwelche pläne vorgesehen.

Mfg
Burak
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Burak,
dort wird eine neue Kindertagesstätte mit Außengelände entstehen. An der Pützlachstraße ist Wohnbebauung vorgesehen.
Gruß
Bruno

Sandra.C schrieb am 16.08.2012 um 13:50 Uhr
Hallo

Ich hätte da mal eine frage wisst ihr zufällig was für eine Firma das Haus am Ende der Pützlachstraße baut ? oder wehn ich dafür fragen könnte ?
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Sandra,
an jeder Baustelle ist ein Aushang, wo alle wichtigen Informationen drin stehen. Ich gehe davon aus, dass es bei dieser Baustelle nicht anders ist.
VG und ein sonniges Wochenende!
Bruno

Nina schrieb am 23.07.2012 um 17:00 Uhr
Vielen Dank Bruno :-)
 

Nina schrieb am 18.07.2012 um 14:40 Uhr
Weiss zufällig einer was für ein Gebäude neben dem Altenheim entsteht? LG
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Nina,
neben dem Johanniter-Stift entsteht ein neues Gebäude mit 36 Wohnungen für Betreutes Wohnen, das ebenfalls vom Johanniter-Orden betrieben wird. Der Vorteil hierbei ist, dass diese Wohnungen wesentlich preiswerter sind als die Stiftswohnungen, da man das gesamte Leistungspaket nicht mitkaufen muss.
Viele Grüße
Bruno

Walli schrieb am 11.07.2012 um 17:36 Uhr
Das 30-jaehrige Klassentreffen hat mir sehr gut gefallen, die lange Zeit ist an allen spurlos voruebergegangen,;-). Auf das nächste Klassentreffen sollten wir nicht mehr so lange warten! Liebe Grüße an alle, die da waren. Walli
 

Jessica Lippmann schrieb am 08.07.2012 um 21:31 Uhr
Kater entlaufen!!


Am 08.07.2012 ist unser Kater in der Flittarder Hauptstraße entlaufen.
Er ist dunkel getigert, am Rücken fast schwarz.
Er trug ein auffällig gestreiftes Halsband in den Farben pink-grün-blau mit einem silber- glitzerndem Fischanhänger. ( evtl. hat er das Halsband verloren, Sicherheitsverschluss )

Unser Olli ist 4 Jahre alt und kastriert.

Wegen einer damaligen Fraktur hat er einen Pin im Oberschenkelknochen und bekommt daher regelmäßig Schmerzmittel. ( von außen nicht mehr zu erkennen )

Sollten sie ihn sehen oder gesehen haben melden sie sich bitte unter folgender Handynummer:
0163 / 793 73 10.
 

F..D schrieb am 27.06.2012 um 18:06 Uhr
Jetzt müsstes nur noch du wat jutes hin bekommen,dann wären wir alle froh;-)))
 

Jürgen Lipphausen schrieb am 27.06.2012 um 16:28 Uhr
...lach mich wech...aber die Glocken schlagen ja jetzt auch schon zweimal weniger, das habt Ihr ja auch hinbekommen...wenigstens etwas jutes! Dat is wie Theo gegen den rest der Welt! Nur traurig das es kein Sommerloch ist sondern mitten in der EM...LG und ne schöne rest EM
 

Erbsenzähler sucht Sommerloch schrieb am 27.06.2012 um 10:20 Uhr
Huch... Werde ich da etwa auf meiner Suche nach dem "Sommerloch des Jahres" jetzt schon fündig?
 

FD schrieb am 27.06.2012 um 04:30 Uhr
Da hat der liebe Jung aber fein aufgepasst.
Stimmt das kommt ja noch dazu,aber das ist ja meist nur ne viertel
Stunde und dürftest du eigentlich nich mitbekommen;-))
 

Heinrich Kohlgrüber schrieb am 26.06.2012 um 15:48 Uhr
Hammer, jetzt werden hier schon Leute für evtl. beschwerden gesucht, RESPEKT! Wenn Ihr das für bare Münze nimmt, Ich suche noch einen der meinen Rasen mäht...Kommt ja Halbfinale!!!
 

Jürgen Lipphausen schrieb am 26.06.2012 um 15:37 Uhr
Auf die Frage:

Eintrag vom 2012-06-25 23:02:05 von F.Dresbach
Hallo!!. Hatte schon jemand. Ärger mit der Lärmbelästigung in der Peter Griess str In höhe des Kiosk Baslik?


Antwort: Ja das Kirchenläuten, lach!!! Was für eine Frage bzw. Eintrag!!!
 

F.Dresbach schrieb am 25.06.2012 um 23:02 Uhr
Hallo!!.

Hatte schon jemand. Ärger mit der Lärmbelästigung in der Peter Griess str
In höhe des Kiosk Baslik?
 

Frank Schellenberg schrieb am 10.06.2012 um 13:42 Uhr
Am Samstag , den 23.06 findet ab 15Uhr das Sommerfest (Willkommensfest) in der
Kleingartenanlage "Mühlenweg"(grüner Kuhweg )statt.
Es gibt Kaffee und Kuchen ,es wird gegrillt, und das EM-Spiel wird auch übertragen.
Gäste sind herzlich Willkommen .
 

Gabi Fuhrmann schrieb am 10.06.2012 um 12:33 Uhr
Hallo zusammen,

gestern Abend wurde unserer Tochter an der Linde das Fahrrad geklaut!!! Ich habe es heute gefunden. Am Fußballplatz, mit zerstörter Bremse und abgetretener Lampe! Ich gehe davon aus, dass kein Erwachsener auf diese s c h w a c h s i n n i g e Idee gekommen ist und unterstelle, dass auch Mädchen anderen Blödsinn machen.

Deshalb einen schönen Gruß an d e n Chaoten und seine Eltern. Ich hoffe er ist jetzt glücklich, dass er anderen etwas zerstören konnte.

Neid und Missgunst machen leider auch nicht vor Flittard halt!

allen noch einen schönen Sonntag
Gabi Fuhrmann
 

Dr. Joachim Burkhard Richter schrieb am 31.05.2012 um 20:58 Uhr
Hallo Flittarder,
ich habe verschiedener vergriffene Bücher des Flittarder Dichters Heinrich Roggendorf preiswert abzugeben, in sehr gutem, teilweise neuwertigem Zustand. Ich tausche auch gerne gegen andere Bücher oder CDs.
Tel. 0221-3014780
Mit freundlichen Grüßen
J.B. Richter
 

Isabella Leibeke schrieb am 31.05.2012 um 11:04 Uhr
Hallo liebe Flittarder,

meine Eltern suchen dringend eine 2-3 Zimmerwohnung in Flittard. Sie sind beide Vollzeit berufstätig. Sie möchten gern nach Flittard ziehen, da es ihnen hier super gefällt.Es wäre toll wenn wir etwas passendes auf diesem Weg finden.

Hier die Telefon-Nr. von meiner Mutter Anna Maria Monien 015209844823

Wir bedanken uns im voraus.

Isabella Leibeke
 

Manfred Hebborn schrieb am 21.05.2012 um 17:03 Uhr
Bei den eingesponnenen Bäumen handelt es sich um Gespinstmotten die in diesem kühlen und feuchten Frühjahr beste Lebendingungen vorfinden.
Mit Ihrem Gespinst schützen sich die Raupen der kleinen Schmetterlinge vor dem Verzehr durch Vögel. Nachdem der Baum kahlgefressen ist seilen sich die Raupen an einem Faden ab und verpuppen sich in der Erde.
Wind und Wetter lösen das Gespinst wieder auf und im Juni, zum Johannistag, schlägt der Baum aus und ist wieder grün. Er hat wenig Schaden genommen und eine Bekämpfung der Raupen ist nicht nötig.
 

Sonja Z. schrieb am 20.05.2012 um 14:28 Uhr
HALLO IHR LIEBEN,
es wäre super wenn ihr mal die AUGEN und OHREN aufhalten würdet..gestern nacht wurde meinen Eltern aus dem Garten im Grint in Flittard ein riesiger Steinadler gestohlen.....wenn ihr was hört weil sowas ist ja nit gerade unauffällig bitte bescheid sagen..ach ja p.s. falls wir den in die Finger bekommen der kann schonmal auswandern...DANKE
 

Ingolf Breuer schrieb am 20.05.2012 um 10:07 Uhr
Hallo liebe Flittarder,
bis gestern kannte ich ihren Ort garnicht. Nun habe ich eine sehr schoene Medaille vom 15. Flittarder Deichlauf mit sehr schoenen Eisenbahnmotiven erhalten. Kann mir jemand etwas zur Geschichte dieser Praegung im Jahr 1985 erzaehlen?
Vielen Dank
Ingolf Breuer aus Berlin
Ingolf.Breuer@t-online.de
 

Martina Edler schrieb am 19.05.2012 um 21:11 Uhr
Hallo alle zusammen! Bei meinem heutigen Spaziergang in der Aue und zum Ufer des Rheines habe ich eine ganz ekelhafte Entdeckung. Ganze Bäume und Bodensträcuher waren über und über eingesponnen und bedeckt mit Art Weben und tausende von Würmern besiedelten das Grünzeug und beschwerten es. Ich habe auch Fotos machen können von der "Belagerung" der Uferbegrünung - sehr gruselig. Was könnte dies für eine Plage sein?
 

Anke schrieb am 16.05.2012 um 15:48 Uhr
Hallo liebe Flittarder,

wir vermissen sehnsüchtig unsere geliebte griechische Landschildkröte,welche am Freitag den 11.5. oder Samstag den 12.5. entlaufen ist.
Sie müsste sich im Bereich Georg-Zapf-Straße(inkl. Bereich Bayer Bahn) aufhalten.
Solltet Ihr eine Landschildkröte finden/sehen, meldet euch bitte bei mir unter 0177-28 30 875

Danke für eure Hilfe.

Anke
 

Wilhelm Pilgram, Dr.med. schrieb am 12.05.2012 um 14:41 Uhr
Guten Tag, liebe Flittarder Bürgerverein und Bürger des Ortes,
viele Bewohner werden mich nicht mehr kennen oder sich an mich nicht mehr erinnern. Ich bin schon zu lange aus dem Ort verzogen infolge meines Berufes. Ich bin aber im Ort, Deichweg 2, im ersten Stock geboren worden. Meine Eltern wohnten dort einige Jahre. Ich hänge, wie viele Menschen, natürlich sehr an meinem Heimatort. Heimat ist etwas ganz Besonderes, und die keine haben, fühlen sich oft wie ohne Wurzeln.Da ich wegen gesundheitlicher Probleme und wegen des fortgeschrittenen Alters einige Jahre nicht im Ort sein durfte, grüße ich die Flittarder, die im Bürgerverein beschäftigt sind, und die Mitbürger im Ort. Wer über mich etwas erfahren möchte, der kann mich im Internet unter Google und wikipedia finden.
Mit dem Wunsch für ein gutes Jahr und ein schönes Schützenfest
grüßt Euch Willi (heute mit seinem Geburtsnamen)Wilhelm) Pilgram
 

Maike schrieb am 03.05.2012 um 15:20 Uhr
Neben der Aral-Tankstelle in Stammheim steht im Feld ein Anhänger mit dem Hinweis, dass es an ein Tagen in der Woche einen Hofladen in Flittard gibt! Aber wo? Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
Kommentar/Antwort von ralf:

Der Hofladen ist im Bungartshof, Ecke Flittarder Deichweg/Evergerstr.
Von der Bahn kommend geht/fährt man am Ende der Evergerstraße direkt auf den Bungartshof zu.

anja,christiane und günter schrieb am 15.04.2012 um 22:24 Uhr
Klassentreffen am 06.07.2012
Abschluss 1982 Peter Grieß Strasse
Bitte melden ;-)
 

John Doe schrieb am 08.04.2012 um 21:58 Uhr
Vielleicht hilft ja dieser Artikel im Kölner Stadtanzeiger weiter...

http://www.ksta.de/html/artikel/1333122850124.shtml
 

Gerd schrieb am 20.03.2012 um 10:05 Uhr
gehört Flittard seit heute nicht mehr zu Köln oder warum steht dieses unsinnige
KÖLN Schild seit heute auf der B8 erst in Stammheim/höhe Aral!
Müsste man mal beschwerde Mails schreiben...aber an wen?
 

musikmacher schrieb am 04.03.2012 um 16:40 Uhr
Hallo Flittarder !!!!
Kennt ihr jemanden der ein Herz für Musik hat ? wir bräuchten einen raum wo wir unser Equipment für ein privates kleines Tonstudio aufstellen können. Wäre sehr nett von Euch wenn Ihr mir da behilflich sein könntet.
 

Manfred Hebborn schrieb am 28.02.2012 um 18:01 Uhr
An Elke und alle Flittarder
Am Sonntag dem 04.03.12 von 9.00 bis 12.00 Uhr gibt es Frühlingsblumen und Vogelstimmen bei der monatlichen
Naturführung auf dem Friedhof, im Schlosspark und in der Rheinaue.
Alle herzlich eingeladen, um 9 an der Kirche ST. Hubertus.
 

Elke schrieb am 28.02.2012 um 12:28 Uhr


Hallo, alle noch im Winterschlaf?

Elke
 

Oliver van Elst schrieb am 13.02.2012 um 08:16 Uhr
Morgen Zusammen !

Wir haben gestern am Rheindamm einen Autoschlüssel gefunden !

Renault Autoschlüssel mit Einkaufswagenmarke und Anhänger !

Bitte unter raketenoli@ish.de melden !
 

T. Klein schrieb am 01.02.2012 um 22:01 Uhr
Der Büroraum in der Evergerstr. 19 ist ab dem 01.04.2012 zu vermieten.
Weitere Infos gibts unter 0221/ 8300090.
 

Gusia13 schrieb am 31.01.2012 um 18:54 Uhr
Hallo ich suche Gitaterrenunterricht. Hat Jemand eine Idee!? Vielen Dank!
Gusia
Kommentar/Antwort von bruno:

Hallo Gusia,
Gitarrenunterricht gibt in Flittard Herr Hans-Martin Hoff, Staatl. Anerkannter Musikpädagoge, Tel.: 662538.
Viele Grüße
Bruno

unbekannt schrieb am 31.01.2012 um 13:51 Uhr
stimmt das, dass dieses Jahr nach dem Flittarder Zoch nichts in der Schützenhalle stattfinden wird?

Dieses Gerücht geht rum, da es wohl die letzten Jahre zu "asi" geworden sei.
Kommentar/Antwort von bruno:

Nein, das stimmt nicht. Nach dem Zoch geht die Party in der Schützenhalle weiter - allerdings mit Einlasskontrolle!
Dreimal Flittard Alaaf!!!
Bruno

Bruno schrieb am 31.01.2012 um 10:40 Uhr
Liebe Besucher unseres Gästebuches,

nachdem unser Webmaster Stephan die Störungen beseitigt hat, können hier wieder Einträge geschrieben und eingestellt werden. Dir, lieber Stephan, in diesem Zusammenhang ganz herzlichen Dank für Deine Arbeit!

Herzliche Grüße an alle Besucherinnen und Besucher dieser Seite!
Bruno
 

Manfred Klein schrieb am 03.01.2012 um 17:44 Uhr
Hallo liebe Flittarder,
ich suche nach ehemaligen Mitschülern/in der EV.Hauptschule in der Peter-Grieß-Str.( Abgangsjahr Ostern 1963 8.Klasse, Klassenlehrerin war damals Frau Wauer oder Bauer?)
Gesucht wird auch Inge Ackerman, wohnte damals in der Schule Hubertusstr.
Wer kann mir weiterhelfen.
Mit besten Dank im vorraus

Manfred klein
Reichenbach/Nahe
 



Einträge von:
2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   2004
 
   
 
 
(c) Stephan Reinicke (Jan/2004-Jul/2017)
Flittarder Gaestebuch
Flittarder Bürgerverein von 1989 e.V.